Internet-Kurse sind kostenlos

Online-Schulungsplattform von Danfoss ist beliebt

Die ursprünglich als Versuch gestartete Online-Schulungsplattform des Heizungs- und Haustechnikherstellers Danfoss kommt bei Handwerkern und Azubis gut an.

Die im Herbst 2009 gestartete Dancademy des Heizsystemanbieters Danfoss kommt gut an. Die Online-Schulungsplattform im Bereich Haustechnik war zunächst nur als Versuch geplant, entwickelte sich laut Danfoss jedoch schnell zu einer gefragten Wissenssammlung für Profis und Azubis. Ob hydraulischer Abgleich von Heizungsanlagen, Berechnung von Bestandsanlagen oder Regelungstechnik - auf dem Webportal werden anschaulich zu verschiedenen Themen Zusammenhänge erklärt und Problemlösungen aufgezeigt. Am Ende eines jeden Kurskapitels kann man das Erlernte überprüfen. Mit den richtigen Antworten gibt es dann das Zertifikat als Nachweis für eine themenbezogene Qualifikation.

Die Online-Kurse sind für die Teilnehmer kostenlos. Erfahrene Handwerker wie Wolfgang Laber, stellvertretender Innungsobermeister und Geschäftsführer eines Sanitär- und Heizungsfachbetriebs in Seligenstadt/Main, schwören auf die Dancademy: "Ich empfehle die Website jedem meiner Mitarbeiter, auch den Lehrlingen. Denn aufgrund der vielfältigen Themenauswahl ist sie eine hervorragende Ergänzung zum Unterricht an der Berufsschule." Die Anmeldung funktioniert ganz simpel: Einfach auf der Website der Dancademy registrieren und nach Erhalt des persönlichen Passwortes per E-Mail loslegen. sth

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.