Es gibt ab Sommer wieder Geld für Heizungen mit Erneuerbaren

Koalitionskreise versprechen Aufhebung der MAP-Sperre

Ab Juli 2010 gibt es wieder Zuschüsse für Heizungen mit Erneuerbaren Energien aus dem Marktanreizprogramm. Dieses Gerücht, das auf der Intesolar aufkam, bestätigten Koalitionskreise gegenüber dem Online-Magazin EnBauSa.de.

Zum Start der Intersolar gab es eine gute Nachricht für die Hersteller von Heizungen auf Basis erneuerbarer Energien. Carsten Körnig, Geschäftsführer des Bundesverbands Solarwirtschaft erklärte bei der Preisverleihung des Intersolar Award, dass die Haushaltssperre für die Mittel aus dem Marktanreizprogramm zum 7. Juli aufgehoben wird. Im Haushaltsausschuss wurden entsprechende Anträge der Opposition zwar von der Tagesordnung genommen. Es gebe aber eine Einigung zwischen Finanzministerium und Bundesumweltministerium über die Aufhebung der Haushaltssperre. Auch die FDP habe dem intern bereits zugestimmt, bestätigten Koalitionskreise Körnigs Aussage gegenüber dem Online-Magazin EnBauSa. Am 7. Juli soll das Kabinett den Entwurf des Haushalts 2011 beschließen, dann werden die Mittel freigegeben. pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.