Zewotherm erweitert Produktpalette

Klettsystem erleichtert Verlegen von Fußbodenheizung

Schnelle und einfache Verlegung einer Fußbodenheizung verspricht Zewotherm mit seinem neuen Klettsystem.

Zewotherm ergänzt das Angebot für Flächenheizungen um ein Klettsystem, das eine schnelle und werkzeuglose Ein-Mann-Verlegung verspricht. Es besteht aus drei verschiedenen Varianten einer Klett-Multidämmrolle als Wärme- und Trittschalldämmplatte, jeweils vollflächig versehen mit hochwertiger Folienvelouroberschicht und Rasteraufdruck. Dazu gibt es passend PE-Xc 4-Schicht Systemheizrohre, die standardmäßig spiralförmig mit Klett ummantelt sind. Komplettiert wird das Klettsystem durch Randdämmstreifen, Kunststoff-Klebeband, Estrichzusatz, Rohrhaspel, Winkelspanne und Umlenkbogen.

Laut Hersteller lassen sich mit dem Klettsystem auch schwierigere oder ausgefallenere Raumgeometrien werkzeuglos in einer Ein-Mann-Verlegung schneller als mit herkömmlichen Systemen verlegen. Dazu wird der Randdämmstreifen angebracht, anschließend kann die Klett-Multidämmrolle verschnittarm ausgelegt und lückenlos verklebt werden. Danach folgt die Verbindung durch Aufdrücken des Heizrohres per Hand oder Fuß. Das Klettsystem stellt so eine feste Verzahnung her, die auch problemlos wieder gelöst und ohne Verlust der Haltekraft auch mehrfach wieder angedrückt werden kann.

Im Bereich von Kupplungen oder Klemmverschraubungen wird das Klettband vom Rohr entfernt. Die Dämmschichten werden bei fachgemäßer Verlegung nicht beschädigt. Ein aufgedrucktes Verlegeraster auf der Klett-Multidämmrolle dient zur Orientierung beim zügigen Verlegen. Quelle: Zewotherm / pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.