Ölkunden können durch Lagerung sparen

IWO legt Preisvergleich zu Öl und Gas vor

Öl sei als Brennstoff deutlich billiger als Gas, so ein Preisvergleich des Instituts für wirtschaftliche Ölheizung. Das Institut hat Zahlen für die vergangenen zehn Jahre vorgelegt.

Das Institut für wirtschaftliche Oelheizung (IWO) hat einen Preisvergleich zwischen Gas und Öl für die letzten zehn Jahre vorgelegt. Danach mussten Haushalte mit einer Ölheizung 2009 deutlich weniger Geld für ihren Brennstoff ausgeben als Haushalte mit einer Gasheizung. Im bundesweiten Jahresmittel 2009 kostete eine 3.000-Liter-Partie Heizöl 1.622 Euro. Für die vergleichbare Menge Erdgas (33.540 kWh plus Grundgebühr) mussten im Jahresdurchschnitt 623 Euro mehr, insgesamt 2.245 Euro gezahlt werden. Bezogen auf einen Liter lag der Heizölpreis im Jahresschnitt 2009 bei 54 Cent, umgerechnet für Gas bei 75 Cent. Durch die Möglichkeit, Öl dann zu kaufen wenn es preiwert ist werde die Diskrepanz noch größer, so das Institut. Wer beispielsweise im März 2009 tankte, zahlte pro Liter Heizöl um die 47 Cent. Die Preisdaten basieren auf Erhebungen der Fachzeitschrift "Brennstoffspiegel". Im Rückblick auf die vergangenen elf Jahre zahlte ein Haushalt mit Ölheizung durchschnittlich 3.131 Euro weniger als einer mit Gasheizung, sagt das IWO. pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.