Erfahrungen aus der Pilotphase werden vermittelt

Fachkongress zu Wärmegesetz und Sanierungsfahrplan

Die Novelle des E-Wärme-Gesetzes in Baden-Würrtemberg wird in einem Fachkongress erläutert.

Das novellierte Erneuerbare-Wärme-Gesetz Baden-Württemberg (EWärmeG) steht im Zentrum eines eintägigen Fachkongresses am 20. Mai auf der Messe Stuttgart. Experten stellen das gesamte Gesetz detailliert vor, insbesondere die neue Teilerfüllungsoption Sanierungsfahrplan. Auch Berechnungswerkzeuge, technische Herangehensweisen und Erfahrungen aus der Pilotphase werden praxisnah vermittelt.

Veranstalter des EWärmeG-Fachkongresses ist das Landesprogramm Zukunft Altbau des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg. Der Kongress findet begleitend zur Messe CEB Clean Energy Building statt und richtet sich an Energieberater, Handwerker, Architekten, Ingenieure sowie Vertreter aus Politik, Verwaltung, Kammern und Verbänden.

Teilnehmer bekommen vier Unterrichtseinheiten für die Aufnahme in die Dena-Expertenliste angerechnet. Die Teilnahmegebühr beträgt 50 Euro. Zur Anmeldung Quelle: Zukunft Altbau / pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.