SHK-Installateure identifizieren alternative Heizsysteme als Nachfragetrend

Energiesparende Heizungen bleiben Topthema

Von BauInfoConsult gefragt, wonach Kunden im Bereich energetisches Bauen und Sanieren am häufigsten fragen, nannte die Mehrzahl der SHK-Installateure alternative Heiztechniken.

Trotz Kürzungen beim Marktanreizprogramm zur Förderung von Heizungen mit erneuerbarer Wärme und anderen Fördermaßnahmen für energieeffiziente Heizungen sind moderne, effiziente Heizungen weiterhin das Topthema der Branche. In einer Befragung durch die Marktforscher von BauInfoConsult nannten 53 Prozent der SHK-Installateure alternative Heizsysteme spontan als Nachfragetrend.

BauInfoConsult hatte für die aktuelle Jahresanalyse verschiedene Akteure der Baubranche dazu befragt, welche Aspekte von Energieeinsparung und -effizienz auf Kundenseite am meisten Nachfragepotenzial haben. Neben alternativen Heizsystemen nannten die Installateure von Heizungs-, Klima- und Sanitärtechnik besonders häufig die Nachfrage nach Sparen am Gebäude (37 Prozent), neuen Heiztechniken überhaupt (35 Prozent) und nach energiesparendem Heizen (26 Prozent). Andere Aspekte seien im Vergleich damit weit abgeschlagen, so BauInfoConsult. sth

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.