Funktionsweise, Fördermöglichkeiten und Praxisbeispiele

Broschüre informiert über Wärmepumpen

"Heizen mit der Wärmepumpe - klimafreundlich, zukunftssicher, wartungsarm" lautet der Titel der neuen Broschüre, die der Bundesverband Wärmepumpe herausgibt.

Der Bundesverband Wärmepumpe (BWP) hat eine Informationsbroschüre zum Heizen mit der Wärmepumpe herausgegeben. Sie richtet sich an Bauherren und Hausbesitzer und erklärt neben den Funktionsprinzipien einer Wärmepumpe deren Vorteile und Fördermöglichkeiten. Enthalten sind auch Tipps zur Planung und Beispiele aus der Praxis.

Wärmepumpen nutzen Energie aus den Quellen Erdreich, Luft oder Wasser, um Wärme für die Heizung und das Warmwasser zu liefern. Die Broschüre erläutert, wie genau dies funktioniert. Auch die Jahresarbeitszahl, die das Verhältnis zwischen Umgebungswärme und Antriebsenergie ausdrückt, wird neben anderen Fachbegriffen in einem Glossar definiert. Zudem finden sich in einem eigenen Kapitel Best-Practice-Beispiele. Die vorgestellten Projekte aus Neubau und Sanierung zeigen nicht nur die Nutzung einer Wärmepumpe in Ein- und Mehrfamilienhäusern, sondern auch den Einsatz in ganzen Stadtvierteln, im Supermarkt, im Schwimmbad oder in einem Fußballstadion.

Wer sich konkret ans Planen machen will erhält Tipps zur Suche eines Fachunternehmens. Zusätzliche Sicherheit gibt hier eine Güteauszeichnung für EU-zertifizierte Wärmepumpeninstallateure, rät der Bundesverband. Ebenso sollte die Wärmepumpe über das EHPA-Gütesiegel verfügen.

Die Broschüre steht kostenlos zum Download zur Verfügung oder kann für 8 Euro beim Bundesverband Wärmepumpe bestellt werden. bba

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.