RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Heizung » Aktuelles » Artikel » Weiterbildung zum Thema Klimaanlagen

Alte Anlagen müssen bis Oktober 2009 getestet sein

Weiterbildung zum Thema Klimaanlagen

25.04.2009, 09:25

Der Bundesindustrieverband Heizungs-, Klima-, Sanitärtechnik/Technische Gebäude­systeme bietet in Zusammenarbeit mit dem Fachinstitut Gebäude-Klima eine Seminarreihe an, die Kenntnisse zur Durchführung der energetischen In­spektion von Lüftungs- und Klimaanlangen sowie von Anlagen zur Klimakälteerzeugung nach § 12 EnEV vermittelt. Das nächste Seminar ist vom 9. bis 11. Juli 2009 in Stuttgart.

Nach den Festlegungen der Energieeinsparverordnung EnEV 2007 und EnEV 2009 müssen Klima­anla­gen mit einem Kältebedarf von mehr als 12 Kilowatt thermischer Kälteleistung in festgelegten Intervallen inspiziert werden. Für bestehende Anlagen gelten Über­gangsfristen. So müssen Anlagen, die älter als 20 Jahre sind, bis Oktober 2009 energetisch inspiziert sein.

Das Seminar "Energetische Inspektion von Klimaanlagen nach § 12 EnEV" gliedert sich derzeit in zwei Module. In Modul 1 wer­den die grundlegenden Kenntnisse zur energetischen Inspek­tion an Lüftungs-, Klima- und Kälte­anlagen vermittelt. Modul 2 bietet vertiefende Informationen zu Anlagen der Käl­teerzeugung und zur Kaltwasserhydraulik. In Planung sind zwei weitere Module, die sich mit der praktischen Durchführung der im Rahmen der energetischen Inspektion grundlegenden Messungen an Klima- und Kälteanlagen sowie der Fortbildung zur elektrotechnisch unter­wiesenen Fachkraft befassen werden. pgl

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner

Anzeige