RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Heizung » Aktuelles » Artikel » Verteiler ermöglicht Raumbeheizung nach Bedarf

Empur und Wilo kooperieren bei der dezentralen Wärmeversorgung

Verteiler ermöglicht Raumbeheizung nach Bedarf

27.03.2014, 10:05

Der Flächenheizungshersteller Empur beschreitet mit dem Hersteller von Pumpensystemen Wilo einen neuen Weg in der bedarfsgerechten Wärmeversorgung. Der neue Empur-Geniax-Komplettverteiler für die Fußbodenheizung in Kombination mit dem Wilo-Geniax-Wärmeverteilsystem soll Energie einsparen: bis zu 20 Prozent Heizenergie und bis zu 50 Prozent Strom für den Betrieb der Heizungsanlage.

Das Wärmeverteilsystem von Empur besteht aus dem Geniax-Komplettverteiler mit mehreren kleinen Nassläufer-Umwälzpumpen, die im hydraulischen Bereich gesteuert werden. Bei Bedarf steuern sie das in der zentralen Heizanlage erwärmte Heizungswasser in die zugehörigen Heizkreise. Auf eine zentrale Heizungswärmepumpe kann in der Regel verzichtet werden, wenn alle Heizkreise im Gebäude an das System angeschlossen sind. Die Umwälzpumpen verfügen über eine intelligente Pumpenelektronik.

Jeder Raum wird mit einem Raumbediengerät mit integriertem Fühler ausgestattet. Das Regelverhalten der Raumheizung je nach Betriebsbedingungen und Benutzervorgaben wird festgelegt, die Informationen des Fühlers werden an die hauseigene Steuereinheit, den Geniax-Server weitergegeben. Dieser ist mit dem zentralen Wärmeerzeuger verbunden.

Der Server erkennt den Wärmebedarf und steuert die die Wärmeverteilung. So werden Fußbodenheizungen und auch angebundene Heizkörper mit der gewünschten Wärme versorgt. Bei einem Unterschied von 0,5 °Celsius setzt das Wärmeverteilsystem ein.

Das fortwährende Sammeln von Daten macht es möglich, dass der Server dazulernen kann. Der Server merkt sich, über welchen Zeitraum sich ein Raum aufheizt oder abkühlt und kann so die Nachtabsenkung steuern. Die Benutzer können aber auch selbst über die Raumbediengeräte Änderungen vornehmen. An- und Abwesenheitsfunktionen für das ganze Haus werden am zentralen Bediengerät vorgenommen. Wer viel unterwegs ist, kann die Wärmeverteilung auch über die Wilo-App „Geniax Mobil“ mit dem iPhone oder iPad fernbedienen. Der Zugriff hierauf ist kennwortgeschützt. Quelle: Empur / bba

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner

Anzeige