RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Heizung » Aktuelles » Artikel » Vaillant setzt mit Green IQ auf "grüne" Premiumprodukte

Brennwertheizgerät und Wärmepumpen machen den Anfang

Vaillant setzt mit Green IQ auf "grüne" Premiumprodukte

16.03.2015, 09:16

Vaillant-Label Green IQ
Vaillant vermarktet grüne Produkte künftig unter dem Label Green IQ. © S.Thole

Vaillant vermarktet Heizungsanlagen und Lüftungsgeräte, die besonders nachhaltig, effizient und vernetzt sind, künftig unter dem Label Green IQ. Alle Green iQ-Produkte sind WLAN-kompatibel und besitzen integrierte Schnittstellen. Das Label stehe zudem für eine ressourcenschonende Herstellung, beste Materialqualität und eine hohe Recyclingfähigkeit der Produkte, so das Unternehmen auf der Fachmesse ISH.

"Grün ist das neue Premium", zeigte sich Carsten Voigtländer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Vaillant Group überzeugt. Natürlich habe besondere Nachhaltigkeit und Effizienz ihren Preis. Vaillant ist jedoch zuversichtlich, dass Kunden und Handwerker bereit sind, für grüne Produkte mehr zu zahlen. Eine Kundenumfrage ergab, das 45 Prozent der deutschen Endkunden und 72 Prozent der Fachhandwerker bereit sind, für ein Heiztechnikprodukt mehr zu zahlen, das einen komplett grünen Lebenszyklus hat.

Als erste Green iQ-Produkte zeigte Vaillant auf der ISH das wandhängende Gas-Brennwertgerät "ecoTEC exclusive" sowie das Wärmepumpenprogramm "flexoTHERM". Der ecoTEC exclusive verfügt über eine Internetschnittstelle und kann komplett mit Bio-Erdgas betrieben werden. Der "Green iQ Mode" garantiere zudem zu jeder Zeit den effizientesten Betrieb. Außerdem ist im Gerät eine neue, internetfähige Regelung integriert, die dem Nutzer über die kostenlose multiMATIC App die unkomplizierte Fernsteuerung seiner Heizung mit dem Smartphone ermöglicht.

Fachhandwerker können das Gerät über das Internet mithilfe des Ferndiagnosesystems profiDIALOG einfach steuern, Fehler suchen oder eine Geräteparametrierung vornehmen. In Verbindung mit dem Reglerkonzept multiMATIC 700 kann der neue ecoTEC exclusive das Effizienzlabel A+ erhalten.  Der ecoTEC exclusive ist mit Heizleistungen von 15, 21, 27 und 32 kW erhältlich.

Das Wärmepumpenprogramm fexoTHERM besteht aus einer für alle Energiequellen einheitlichen Wärmepumpe und Modulen für die verschiedenen Wärmequellen – Luft, Wasser und Erde. Damit sind Installation und Regelung für alle Wärmepumpen identisch. Auch in den Wärmepumpen kommt der neue internetfähige Regler multiMATIC 700 zum Einsatz, so dass sie sich ebenfalls via Smartphone-App steuern lassen.

"Die Wärmepumpen sind alle mit dem Soundsafe-System ausgestattet und daher besonders leise", berichtete Marc Andree Groos, Geschäftsführer von Vaillant Deutschland. Der Schallpegel sei mit dem einer Spülmaschine vergleichbar. Daher könne die Außeneinheit der neuen Luft-Wasser-Wärmepumpe ohne Einschränkungen in Reihenhaussiedlungen installiert werden. Die Geräte erreichen bereits ohne Regler das Effizienzlabel A++, in Kombination mit der Regelung die Effizienzklasse A+++.

Die beiden  Smartphone-Apps multiMATIC und eRELAX, die Vaillant ebenfalls in Frankfurt präsentierte, sind kostenlos und stehen sowohl für iPhones als auch für Android-Smartphones zur Verfügung. Die multiMATIC App eignet sich für Technologien auf Basis erneuerbarer Energien sowie Gas-Geräte der jüngeren Generation. Die eRELAX App wurde für die Fernsteuerung bestehender Gas-Heizungen entwickelt. Außerdem stellte Vaillant aus seiner Kraft-Wärme-Kopplungsserie ecoPOWER ein neues Gerät mit 20 kW elektrischer Leistung vor.  sth

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner

Anzeige