RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Heizung » Aktuelles » Artikel » Vaillant bezuschusst neue Heizungen

Aktion läuft bis Ende 2014

Vaillant bezuschusst neue Heizungen

19.02.2014, 06:50

Gas-Brennwertheizung von Vaillant
Vaillant bezuschusst 2014 neue Gas-Brennwertheizungen. © Vaillant

Mindestens 30 Jahre alte Gas- und Ölheizungen in Wohngebäuden müssen laut Gesetz spätestens bis zum 1.1.2015 ausgetauscht werden, es sei denn, man nutzt das Haus oder bei einem Zweifamilienhaus eine Wohnung selbst. Das schreibt die Energieeinsparverordnung 2014 (EnEV 2014) vor.

Der Hersteller Vaillant vergütet Endkunden den Tausch von Gas- und Öl-Heizwertgeräten, die in 2014 älter als 28 Jahre sind, mit einem Bonus von bis zu 700 Euro. Den gibt es für Gasbrennwertkessel mit einer Leistung von mehr als 65 kW, aber nur für Gasbrennwertkessel. Für im Ein- und Zweifamilienbereich übliche Anlagen unter 50 kW gibt es 250 Euro für neue Öl- oder Gasbrenwertkessel.

Der Aktions-Zeitraum gilt vom 1. Februar bis zum 31. Dezember 2014. Teilnahmeberechtigt sind herstellerunabhängig alle Gas- und Öl-Wärmeerzeuger mit Heizwerttechnik inklusive Niedertemperatur-Heizkessel, die vor 1986 installiert worden sind.

Der Bonus wird nach der Einsendung weniger Informationen an Vaillant auf das Konto des Haus- beziehungsweise Wohnungseigentümers ausgezahlt. Voraussetzung ist in jedem Fall eine entsprechende Beratung und Installation der neuen Heizungsanlage durch das SHK-Fachhandwerk. Wer eine Heizung mit dem Heizungsplaner von EnBauSa.de ordert, erhält den Bonus obendrauf. Quelle: Vaillant / pgl

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner

Anzeige