RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Heizung » Aktuelles » Artikel » Umrüstkit macht aus Öl- im Handumdrehen eine Pelletheizung

Umbau des Kessels ist nicht nötig

Umrüstkit macht aus Öl- im Handumdrehen eine Pelletheizung

21.08.2014, 13:30

Nordland Heizgeräte, ein Unternehmen der Nordfeuer GmbH aus Cuxhaven, hat ein System entwickelt, mit dem bestehende Öl- oder Gasheizungen auf Pellets umgerüstet werden können. Dazu wird der Pelletbrenner anstelle des Ölbrenners in den bestehenden Brennerflansch eingeschoben und der Ölbrenner Normstecker am Pelletbrenner angesteckt. Die im Umrüstkit enthaltene Pellet-Entnahmeschnecke wird in einen vorbereiteten Vorratsbehälter eingeschoben und am Pelletbrenner angesteckt – fertig ist der Umrüstvorgang. Ein Umbau des Kessels ist nicht nötig.

Entwickelt wurden die Pelletbrenner für den Austausch vom Estnischen Unternehmen Pelltech OÜ. Nordland Heizgeräte zufolge erfüllen die modernen Brenner bereits jetzt die 2015 in Kraft tretenden Emissionsvorgaben und ermöglichen so einen kostengünstigen Weg in eine ökologisch saubere Energie-Zukunft. "Die Pelltech Pelletbrenner PV 20a, 30a, 50b und 100a erfüllen diese Grenzwerte bereits heute und sind, inklusive Risikobewertung, in Deutschland geprüft und zugelassen", heißt es dazu in einer Pressemitteilung.

Die Pelletbrenner PV20a bis 100a kw werden hauptsächlich zum Heizen von kleineren und mittleren Wohnhäusern verwendet. Der kleinste Brenner PV20a beispielsweise deckt 8 bis 20 kw Leistung ab und kostet mit einer 1,50 Meter langen Förderschnecke rund 2.400 Euro ohne Frachtkosten. Hinzu kommt dann noch ein Pelletbehälter, der derzeit je nach Größe bis zu 800 Eruo kostet. Den Berechnungen von Nordland zufolge würde sich die Umrüstung einer Ölheizung nach vier bis sechs Jahren amortisieren. Eine elektrische Zündanlage, die automatische Leistungswahl und eine informative Bedienoberfläche vereinfachen die Benutzung der Anlage im Alltag. Je nach Brennstoffqualität benötigt der Brenner lediglich einmal pro Woche eine Reinigung.

Die industriellen Pelletbrenner PV-Industrial 350 - 1000 kw sind zum Beheizen von mittelgroßen Wohn- und Gemeindegebäuden, Bäckereien und Gärtnereien bestimmt. Diese Brenner sind dem Anbieter zufolge so konstruiert, dass sie mit Öl-/Gaskesseln mit zwei- oder dreizügigem Kesselzugsystem betrieben werden können. Pelletbrenner dieser Art sind vollautomatisch und benötigen nur regelmäßige Wartung. Die Brennkammer aus hitzebeständiger Guss-Keramik sorgt für extra saubere Verbrennung (CO-Gehalt von weniger als 80 ppm). Die automatische Reinigung der Brennkammer ermögliche zudem die Verwendung von Brennstoffen niedrigerer Qualität und mit großer Aschenbildung. Quelle: Nordland Heizgeräte / sth

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner

Anzeige