RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Heizung » Aktuelles » Artikel » Stiebel erweitert Wärmepumpenangebot um Einstiegslösung

Gerät wird nur im Set mit Hydraulikmodul verkauft

Stiebel erweitert Wärmepumpenangebot um Einstiegslösung

12.03.2015, 11:16

Baureihe WPL Trend
Einen günstigen Einstieg in die Invertertechnologie soll die Baureihe WPL Trend ermöglichen. © Stiebel Eltron

Stiebel Eltron hat auf der ISH eine neue, besonders kostengünstige Luft-Wärmepumpenbaureihe vorgestellt, die mit Invertertechnik ausgerüstet ist, also mit einem regelbaren Kompressor, der seine Leistung dem Energiebedarf anpasst.

Die WPL Trend getaufte Baureihe besteht aus sieben Komplettsets: Neben der außen aufgestellten Wärmepumpe, die in verschiedenen Leistungsgrößen verfügbar ist, gehört zum Set immer ein Innenmodul. Hier sind der Regler, die Not- beziehungsweise Zusatzheizung, die Umschaltung zur Warmwasserbereitung, die Umwälzpumpe und die hydraulischen Anschlussmöglichkeiten für den Heizkreis sowie Puffer- und Warmwasserspeicher untergebracht. Es handele sich um ein sehr einfaches Einstiegssystem, das ausschließlich für die monoenergetische Wärmeversorgung gedacht ist, so Stiebel Eltron-Pressesprecher Henning Schulz. Der Preis liege deutlich unter 10.000 Euro.

Die Geräte sind Stiebel zufolge optimal für den Einsatz in Ein- und Zweifamilienhäusern geeignet. Perfekt aufeinander abgestimmte Komponenten gewährleisteten eine einfache Installation und einen reibungslosen effizienten Betrieb.

Das komplette Gehäuse der Wärmepumpenfamilie WPL Trend wird aus dem Kunststoff EPP (expandiertes Polypropylen) gefertigt, was das Gewicht des Gerätes deutlich verringert und sowohl den Transport wie auch die Aufstellung vereinfacht. Kältekreis und Verdampfer sind übereinander angeordnet, so dass die Wärmepumpe im Vergleich zu anderen Geräten eine sehr geringe Aufstellfläche benötigt, dafür etwas höher ist. Der Anschluss an das Innenmodul erfolgt ausschließlich hydraulisch, es erfolgt während der gesamten Anlageninstallation kein Umgang mit Kältemittel.

Die WPL 8, 12, 16, 22 und 28 Trend liefern ihre jeweils höchste Wärmeleistung bei A-7/W35: 4,61, 6,18, 8,43, 10,99 und 12,45 kW. Sie bieten die Möglichkeit einer aktiven Kühlung durch Kreislaufumkehr. sth

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner

Anzeige