RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Heizung » Aktuelles » Artikel » Rotex-Wärmepumpe findet leichter Anschluss

Die Integration anderer Energieträger ist vereinfacht

Rotex-Wärmepumpe findet leichter Anschluss

19.01.2011, 06:00

Ein Anschluss-Set für das Rotex- Wärmepumpensystem HPSU compact gestattet es, im bivalenten Betrieb verschiedene Energiequellen parallel zu nutzen. Damit kann das System zusätzlich zur Solaranlage von einem Pelletkessel oder einer Gas- oder Ölheizung unterstützt werden. Insbesondere an kalten Tagen und bei der Warmwasserbereitung ergibt sich so ein enormes Energiesparpotenzial. Neben regelbaren Wärmeerzeugern, wie Öl-, Gas- und Pelletkesseln, lassen sich mit dem neuen Anschluss-Set insbesondere auch Holzkessel unkompliziert einbinden.

In dieser Betriebsweise wird zunächst die Brauchwasserzone beladen und erst dann Energie an das Heizsystem abgegeben. Denn anders als die regelbaren Wärmeerzeuger gibt der Holzkessel permanent Wärme in das System ab, bis das Brennmaterial verbraucht ist. Die integrierte  Rücklauftemperaturbegrenzung sorgt dafür, dass die maximal zulässige Rücklauftemperatur auch bei vollgeladenem Speicher nicht überschritten wird.

Im Rahmen eines bivalenten Hybridsystems aus Wärmepumpe und einem regelbarem Wärmeerzeuger übernimmt die HPSU compact die Rolle eines "Energiemanagers", der die Geräte optimal aufeinander abstimmt.  Öl-, Gas- oder Pelletkessel unterstützen dann sowohl die Warmwasserbereitung als auch die Heizung mit Wärme. In der Modernisierung können mit dem neuen "SAH"-Anschlussset bereits vorhandene Wärmeerzeuger integriert und weiterhin genutzt werden. Anstelle des Elektroheizstabes unterstützt dann der vorhandene Kessel die Wärmepumpe bei der Warmwasserbereitung. Das Anschluss-Set ist ab sofort für alle Baugrößen der Luft/Wasser-Wärmepumpe von Rotex erhältlich und lässt sich mit wenigen Handgriffen nachrüsten. bba

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner

Anzeige