RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Heizung » Aktuelles » Artikel » Rheingas bezuschusst Strom erzeugende Heizungen

VW und Lichtblick melden 25.000 Anfragen

Rheingas bezuschusst Strom erzeugende Heizungen

30.10.2009, 05:14

Immer mehr Anbieter springen auf den von VW und Lichtblick ins Rollen gebrachten BHKW-Zug auf. So fördert Flüssiggasanbieter Rheingas den Einbau und die Inbetriebnahme Strom erzeugender Heizungen in Privathaushalten mit einem einmaligen Zuschuss von 500 Euro. Bedingung: Das Blockheizkraftwerk muss mit Flüssiggas und von Rheingas betrieben werden. Gewerbekunden erhalten sogar 800 Euro.

Unterdessen berichten Volkswagen und der Energieversorger Lichtblick, dass nach sechs Wochen bereits 25.000 Kundenanfragen für das gemeinsam angebotene Minikraftwerk vorliegen. Ein Kunde sei beispielsweise die Stadt Hamburg, die 100 Blockheizkraftwerke für Kindertagesstätten, Seniorenheime und Wohnungsbaugesellschaften bestellt habe. Die Lieferungen würden im Frühsommer 2010 starten, hieß es. Die Serienproduktion sei ab Ende des kommenden Jahres geplant. sth

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner

Anzeige