RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Heizung » Aktuelles » Artikel » Rechner für Wärmelieferung verbessert

Wohnungsunternehmen erhalten zuverlässige Werkzeuge

Rechner für Wärmelieferung verbessert

04.12.2013, 07:05

Zum 1. Juli 2013 sind die neuen Regelungen des § 556c BGB sowie die dazugehörige Wärmelieferverordnung in Kraft getreten. Damit gibt es erstmals eine einheitliche Regelung zum Übergang auf Wärmelieferung in Bestandsmietverhältnissen. Für die geforderte Kostenneutralität bei Umstellung von Eigenbetrieb auf gewerbliche Wärmelieferung stellen die Deutsche Energie-Agentur (dena) sowie der VfW seit Einführung der Wärmelieferverordnung entsprechende Berechnungshilfen und Kostenvergleichsrechner kostenlos zum Download zur Verfügung. Die wurden jetzt angeglichen.

"Wir sehen die beiden existierenden Hilfen der dena und des VfW keineswegs als konkurrierende Hilfen. Beide Seiten sind daran interessiert, dass es für die Branche Hilfen gibt, um den Anforderungen der Wärmelieferverordnung gerecht zu werden", erklärt Birgit Arnold, geschäftsführende Vizepräsidentin des VfW.

Bislang kamen die Tools in der Berechnung des Jahresnutzungsgrads zu leicht voneinander abweichenden Ergebnissen. Aus diesem Grund haben im Oktober 2013 intensive Gespräche zwischen VfW und dena stattgefunden, in denen die Vereinheitlichung der in den Tools zu Grunde liegenden Berechnungsalgorithmen vereinbart wurde. Beide Tools wurden entsprechend angepasst, sodass identische Ergebnisse erzielt werden. Das stabilisiert den Umgang mit der neuen Wärmelieferverordnung und hilft im Einzelnen.

Durch den Kostenvergleichsrechner wird die Möglichkeit geschaffen, die Wärmelieferverordnung nahezu rechtssicher anzuwenden, Kunden umfassend zu beraten und Angebote zur Wärmelieferung fachgerecht beurteilen und dokumentieren zu können. Zum Ausfüllen braucht der Anwender lediglich die Heizkostenabrechnung und das Angebot des Contractors. Quelle: VfW / pgl

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner

Anzeige