RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Heizung » Aktuelles » Artikel » Preis für Pellets liegt bei 227 Euro pro Tonne

Preisschwankungen sind gering

Preis für Pellets liegt bei 227 Euro pro Tonne

24.10.2010, 06:00

Pellets
Pellets sind jetzt billiger als im Winter. Bild: Pixelio/ Grey59

Der bundesweite Pelletpreis im Oktober 2010 beträgt laut Angaben des Deutschen Pellet-Verbands (DEPV) 227 Euro pro Tonne. Daraus errechnet der Verband einen Wärmepreis von 4,5 Cent pro Kilowattstunde. Damit seien Holzpellets aktuell ein Drittel günstiger als Gas und Öl (6,8 Cent/kWh), hat der DEPV berechnet.

Zwischen dem niedrigsten und höchsten Pelletpreis liegen im Jahr 2010 nach Informationen des DEPV 15 EUR/t oder umgerechnet 0,3 Cent/kWh. Die Versorgung mit Holzpellets für den kommenden Winter sei sichergestellt. Der Fachverband rät dazu, leere Lager noch im Oktober aufzufüllen.

In Deutschland werden mehr Holzpellets produziert als nachgefragt. Nach DEPV-Statistiken wird der Überschuss in diesem Jahr voraussichtlich 500.000 Tonnen Pellets betragen, die exportiert werden.

DEPV-Geschäftsführer Martin Bentele rät Verbraucherinnen und Verbrauchern, beim Pelletkauf auf das Gütesiegel ENplus zu achten: "ENplus kontrolliert die gesamte Bereitstellungskette, von der Herstellung bis zur Anlieferung beim Endkunden und bietet damit eine hohe Qualitätssicherheit und einen reibungslosen Heizungsbetrieb". bba

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner

Anzeige