RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Heizung » Aktuelles » Artikel » IWO fördert neue Ölheizungen mit Heizöl-Prämie

Aktion "Deutschland macht Plus" gestartet

IWO fördert neue Ölheizungen mit Heizöl-Prämie

28.07.2011, 15:55

Gemeinsam mit Heizgeräteherstellern hat das Institut für Wärme und Oeltechnik (IWO) die Aktion "Deutschland macht Plus" gestartet. Wer im Aktionszeitraum vom 1. August bis zum 31. Dezember 2011 eine neue Öl-Brennwertheizung mit Solarthermieanlage installieren lässt, bekommt 500 Liter Heizöl gratis dazu, ohne Solaranlage gibt es 350 Liter Heizöl-Prämie. Interessenten müssen einen für die Aktion registrierten Handwerksbetrieb mit der Installation eines neuen Öl-Brennwert­kessels oder der Kombination Öl-Brennwert-Solar von einem der beteiligten Gerätehersteller beauftragen. Im Folgenden gibt der Kunde bei einem beteiligten Mineralölhändler eine Heizölbestellung von mindestens 1.500 Litern auf. Anschließend reicht der Kunde den Aktions-Gutschein und die Rechnungen beim Institut für Wärme und Oeltechnik (IWO) ein und bekommt die Prämie rückvergütet.

Knapp drei Millionen Heizkessel in Deutschland sind älter als 20 Jahre. Ein beträchtliches Potenzial für Effizienzsteigerung und Energieeinsparung. Denn eine neue Brennwertheizung reduziert den Energieverbrauch im Vergleich zu einem alten Heizkessel um bis zu 30 Prozent, in Kombination mit Solarthermie sogar um bis zu 40 Prozent. Fast jedes zweite neu installierte Öl-Brennwertgerät wurde im vergangenen Jahr mit einer Solarwärmeanlage kombiniert.Quelle: IWO/sth

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner

Anzeige