RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Heizung » Aktuelles » Artikel » Honeywell erweitert evohome um WiFi-Schnittstelle

Webzugang reicht für Fernsteuerung aus

Honeywell erweitert evohome um WiFi-Schnittstelle

07.07.2016, 08:20

Haustechnik-Spezialist Honeywell hat sein System zur Heizungssteuerung evohome um eine WiFi-Schnittstelle erweitert. Dadurch wird die Bedienung des Systems über die Connect Comfort International App (TCCI) einfacher. Es ist lediglich ein Webzugang erforderlich.

Die neue WiFi-Version von evohome ermögliche eine noch schnellere Installation der Remote-Funktion – ein zusätzliches Gateway, das an den vorhandenen Router angeschlossen werden muss, sei nicht mehr nötig, so der Hersteller. evohome WiFi verbinde sich direkt mit dem Heimnetzwerk.

Ist die Total Connect Comfort International App (TCCI) für evohome auf dem Smartphone oder Tablet installiert, können Nutzer das System jederzeit individuell steuern, egal wo sie sich befinden. evohome WiFi regelt die Raumtemperatur in bis zu zwölf Räumen oder Zonen. Die Programmierung der einzelnen Heizzonen und -zeiten lässt sich einfach und intuitiv vornehmen. Der zentrale evohome Wi-Fi Controller kommuniziert per Funk mit den elektronischen Thermostatreglern an den Heizkörpern oder mit der Fußbodenheizungsregelung. Mit zusätzlichen Raumtemperaturfühlern kann die tatsächliche Temperatur im Zimmer erfasst und an das System gemeldet werden. Quelle: Honeywell / sth

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner

Anzeige