RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Heizung » Aktuelles » Artikel » Grundfos-Pumpe erhält Innovationspreis

Hydraulischer Abgleich soll damit einfacher sein

Grundfos-Pumpe erhält Innovationspreis

02.02.2016, 08:30

Die Heizungs-Umwälzpumpe Alpha3 von Grundfos ist mit dem Innovationspreis Plus X Award ausgezeichnet worden. Die für den einfachen hydraulischen Abgleich entwickelte Pumpe erhielt das Plus X Award-Gütesiegel 2016 in den Kategorien Innovation, High Quality, Funktionalität und Ökologie.

Überzeugt hat die Jury unter anderem das Konzept, mit dem die Pumpe als Sensor für den hydraulischen Abgleich genutzt werden kann. Die Alpha3 ist wie das Schwestermodell Alpha2 eine elektronisch geregelte Nassläufer-Umwälzpumpe mit Permanentmagnet-Motor und AutoAdapt-Technik, jedoch ab Werk vorbereitet für die Kommunikation mit dem Alpha Reader. Der als separates Zubehör erhältliche Reader wird zum Auslesen der Betriebsdaten am Pumpenkopf befestigt und überträgt Volumenstrom, Förderhöhe, Stromaufnahme und andere Daten per Bluetooth-Schnittstelle in Echtzeit auf ein Smartphone oder Tablet.

Mit Hilfe der Grundfos-App GO Balance lässt sich mit dem Mobilgerät der hydraulische Abgleich aller Heizkörper im Haus vornehmen. Dabei führt die Software durch die einzelnen Schritte und nimmt die notwendigen Berechnungen vor. "Die Alpha3 ermöglicht mit geringem Aufwand auch in kleineren Anlagen einen präzisen, hydraulischen Abgleich, der normenkonform ist und die Anforderungen von Fördermaßnahmen erfüllt", erläutert Martin Palsa, Produktmanager bei Grundfos.

Neben den speziellen Funktionen für den hydraulischen Abgleich ist die Alpha3 mit weiteren Innovationen ausgestattet. Dazu zählen ein hocheffizienter Permanentmagnet-Motor, AutoAdapt-Technologie mit selbstadaptierender Kennlinie und praxisnahe Funktionen für den zuverlässigen Betrieb, darunter ein echter Trockenlaufschutz mit Prüfung der Lastsituation und ein sicheres Anlaufen zum Lösen von Schmutzablagerungen nach längerer Inaktivität. Quelle: Grundfos / pgl

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner

Anzeige