RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Heizung » Aktuelles » Artikel » Energy Vision sorgt für Transparenz beim Energieverbrauch

Vergleich erleichtert Einstieg in Effizienz

Energy Vision sorgt für Transparenz beim Energieverbrauch

21.01.2016, 08:30

Centraline präsentiert mit Energy Vision eine Software für professionelles Energiemanagement von Gebäuden und Anlagen. Das Werkzeug für Energie-Benchmarking und Analyse ist vollständig in die Niagara AX Web- und Grafik-Technologie eingebunden.

Die Software erfasst alle Verbräuche automatisch und wertet sie aus. Grafiken und Diagramme gewährleisten eine übersichtliche Darstellung. Diagramme, welche die Rangordnung von Verbräuchen zwischen Zählern, Zonen, Systemen, Gebäuden und Standorten anzeigen, helfen dem Nutzer dabei, sich zuerst auf die größten Verbraucher zu fokussieren und mit der Steigerung der Energieeffizienz da zu beginnen, wo der größte Nutzen zu erwarten ist.

Ein wesentlicher Bestandteil des Energiemanagements sind die automatischen Berichte. Diese Berichte können als PDF-Dateien erstellt, lokal gespeichert oder per E-Mail versandt werden. Es ist möglich, eine beliebige Anzahl von Berichten flexibel zusammenzufügen und den Verantwortlichen in definierten Zeitintervallen zuzusenden. So kann zum Beispiel jeder Abteilungsleiter seine Verbräuche täglich, wöchentlich, monatlich oder jährlich anfordern oder ein Energiemanager sämtliche Verbräuche aller Standorte analysieren. Auch der Bericht für das jähriche DIN ISO 500001 Audit kann automatisch erstellt und an die richtigen Zielpersonen versandt werden. Damit wird erkennbar, wie viel Energie wo verbraucht wird. Eine Umrechnung der Verbrauchswerte in Kosten ist ebenfalls eine Option.

Die Software ist voll in die Centraline AX Plattform integriert. Die Software läuft selbstständig oder als Teil der Gebäudeleitzentrale Arenaax. Die Integrationsplattform Hawkax fungiert als Datenlogger, der alle gängigen Zählertypen über Protokolle wie Modbus, MeterBus, Lonworks etc. auslesen kann. Reports und Analysen werden direkt über den Webbrowser oder der webbasierten PC-Zentrale angezeigt. Über Browser wie Internet Explorer, Firefox und Opera können sämtliche Geräte auf die Visualisierung zugreifen.

Das Programm bietet den Schlüssel zum Energiesparen, da die Energieeffizienz von Gebäuden bewertet und mit anderen Gebäuden vergleichbar gemacht wird. Die Software kann auf die Bedürfnisse des Kunden angepasst werden. Je nach Größe und Anzahl der erfassten Zählwerte gibt es verschiedene Versionen. Die kleinste Version erfasst bis zu zwölf Messwerte. Diese Version ist sowohl auf der Leitzentrale als auch auf den Hawk Reglern lauffähig. Größere Versionen gibt es bis 75 Zähler, darüber hinaus ist die professionelle Version für sehr große Anlagen ausgelegt. Quelle: Honeywell / pgl

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner

Anzeige

Anzeige