RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Heizung » Aktuelles » Artikel » App hilft bei der Erstellung von Labels für alte Heizungen

Bestellung ist nur für Berechtigte möglich

App hilft bei der Erstellung von Labels für alte Heizungen

05.05.2016, 08:30

Heizgeräte bis einschließlich Baujahr 1986 stehen seit Januar 2016 im Fokus des Altanlagenlabels. Betreiber einer solchen mindestens 30 Jahre alten Wärmequelle sollen durch den Heizungsbauer über die Ineffizienz aufgeklärt werden.

Die Effizienzklasse des alten Heizkessels lässt sich nun einfacher als bisher feststellen. Für Smartphones mit Betriebssystem IOS oder Android ist eine Applikation unter dem Stichwort HeizLabel kostenlos im App-Store beziehungsweise Play-Store verfügbar. Dadurch erhält der Heizungsfachmann einen schnellen Zugang zur Datenbank des Wirtschaftsministeriums, um die Effizienzklasse alter Heizkessel bestimmen zu können. Auch die manuelle Berechnung der Effizienzklasse ist durch die App möglich.

Die Bestellung der Label ist allein über den Onlineshop des ZVSHK möglich. Nur berechtigte Aussteller wie Heizungsinstallateure, Schornsteinfeger, Gebäudeenergieberater des Handwerks und Ausstellungsberechtigte nach § 21 der Energieeinsparverordnung können die Effizienzlabel und die Informationsbroschüren dort bestellen. Das gesetzlich vorgegebene Effizienzlabel und die Informationsbroschüren für Eigentümer und Mieter werden vom Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) über den ZVSHK zur Verfügung gestellt – pro Sendung werden lediglich Abwicklungskosten erhoben. Quelle: ZVSHK / pgl

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner

Anzeige