RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Heizung » Aktuelles

Nachrichten zu Heizung & Warmwasser

Vor allem Wärmepumpen legen nochmals zu

Antragszahlen für Erneuerbare beim BAFA steigen enorm
Pelletheizung im Keller
Nachfrage nach Pelletheizungen zieht nur langsam an. © Ökofen

Zum 1. April 2015 hatte die Bundesregierung die staatlichen Zuschüsse für Heizen mit erneuerbaren Energien kräftig angehoben. Seitdem können sich Hausbesitzer, die auf moderne Heizungen mit erneuerbaren Energien umstellen wollen, über deutlich höhere Investitionszuschüsse für Solarthermie-, Biomasse- und Wärmepumpenanlagen freuen. Zudem werden seit April begleitende Investitionen in das Heizungssystem gefördert. Ein weiterer Schwerpunkt des neuen Marktanreizprogramms ist die Öffnung für innovative Technologien im Neubau (hocheffiziente ... » mehr


 

Seminar für Planer und Energieberater

Workshop gibt Steuertipps für KWK-Anlagen

Die Möglichkeiten der steuerlichen Optimierung von Investitionen in Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen und ihres Betriebs sind oft nur unvollständig bekannt. Selbst die lokalen Finanzbehörden sind nicht immer auf dem letzten Stand. Um Transparenz hineinzubringen, führt der B.KWK zusammen mit zwei in dieser Materie versierten Energie- und Steuerberatungsfachleuten am 21. Oktober 2015 in Nürnberg und am 25. November 2015 in Frankfurt/Main den Workshop "Steuern und Steuervorteile für KWK-Anlagen aus dem Blickwinkel der Steuer- und ... » mehr


 

Berechnungen nach Norm bringen ungünstige Werte

Neue Liste mit Kennwerten für Pellet-Heizungen
Säcke mit Pellets
Berechnungen nach DIN bringen für Pellet-Heizungen zu schlechte energetische Werte. © Pixelio/Grey

Die Norm DIN V 4701-10 zur energetischen Bewertung heiz- und raumlufttechnischer Anlagen sieht vor, dass bei der Berechnung des Energiebedarfs von Holzkesseln individuelle Herstellerkennwerte verwendet werden. Die veralteten Standardwerte der Norm aus dem Jahr 2003 bilden nicht die korrekten Werte von Pelletkesseln ab. Der Standardwert für den Wirkungsgrad im stationären Betrieb liegt laut Norm bei 80 Prozent. Die Hersteller gäben heutzutage Werte zwischen 90 und 98,5 Prozent, bei Brennwertkesseln zwischen 100 und 107,5 Prozent an, so der ... » mehr


 

Zugriff auf Daten der Heizung wird damit einfacher

Buderus bietet Service Key für Handwerker
Service Key
Service Key macht Zugriff auf Heizungsdaten einfacher. © Buderus

Buderus bietet seinen Fachpartnern mit dem Smart Service Key ein mobiles Diagnosewerkzeug für Öl- und Gas-Wärmeerzeuger mit EMS plus-Regelsystem. Der Smart Service Key wird über einen 3,5-Millimeter-Klinkenstecker mit der EMS-Servicebuchse des Wärmeerzeugers verbunden. Der Fachmann stellt dann mit seinem Smartphone und der Buderus App EasyService über WLAN eine Verbindung mit dem Smart Service Key her. Dadurch kann er am Smartphone oder Tablet die Daten des Wärmeerzeugers erfassen und geräteinterne Einstellungen für den Heiz- und ... » mehr


 

Anträge sind noch bis 30. September 2015 möglich

Förderprogramm zur Nutzung von Biomasse fortgesetzt

Das Förderprogramm "Energetische Biomassenutzung" wird fortgesetzt. Es soll sowohl den Wärme- als auch den Strombereich adressieren. Im Zuge der Neuausrichtung des Programms werden vor allem praxisorientierte Lösungen gefördert, die zur Flexibilisierung der Strom- und Wärmeerzeugung aus Biomasse und zu einem klimafreundlichen Wärmemarkt beitragen. Vor diesem Hintergrund stehen technologisch vorrangig kostengünstige und effiziente Verbrennungs-, Vergasungs-, Biogas- und Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen, sowie effiziente ... » mehr


 

Fernbedienung sorgt für Bedienkomfort

Durchlauferhitzer muss zum Warmwasserbedarf passen
Kleindurchlauferhitzer für geringen Warmwasserbedarf
Durchlauferhitzer müssen zum Bedarf passen. © Clage

Durchschnittlich verbraucht jeder Deutsche rund 120 Liter Wasser täglich, etwa ein Drittel davon wird erwärmt. Diese Erwärmung braucht natürlich Energie. "Die Warmwasserbereitung ist nach der Heizung der zweitgrößte Posten beim Energieverbrauch eines Haushalts. Demzufolge liegen hier auch große Einsparpotenziale", so Jörg Gerdes von der Initiative WÄRME+. Durchlauferhitzer erhitzen nur die tatsächlich benötigte Wassermenge direkt am Verbrauchsort auf die gewünschte Temperatur. Energieverluste durch lange Leitungswege entfallen. Um ... » mehr


 

Öl- und Gasheizungen gibt es online

Eon kooperiert beim Heizungstausch mit Thermondo

E.ON Energie Deutschland kooperiert mit Thermondo, einer Plattform, die online Heizungen verkauft und diese in Kooperation mit Handwerkspartnern installiert. Hausbesitzer geben dort Parameter wie gewünschter Brennstoff, Gebäudeart oder Wärmeschutzmaßnahmen online ein. "Der Kunde beschreibt in maximal 14 Datenpunkten den Ist-Zustand und seine Wunsch-Heizung, daraufhin erhält er passende Lösungspakete", erklärt Thermondo-Geschäftsführer Philipp Pausder. Außerdem gibt es telefonische Beratung, und es werden fünf Bilder der ... » mehr


 

Praxiseinsatz in einem Ferienhaus gestartet

Beton soll Wärme speichern und Strom erzeugen
Josef Kaufmann (links) und Mark Zumoberhaus vor Betonteilen des Solarspeichers
Josef Kaufmann (links) und Mark Zumoberhaus wollen testen, wie Beton Solarwärme speichern kann. © Empa

In einem Ferienhaus im schweizerischen Kanton Uri steht ein Betonwärmespeicher, der Energie aus einer Solarthermie-Anlage für die sonnenarmen Wintermonate speichern soll. Bauherr und Bauphysiker Mark Zumoberhaus hatte über einen entsprechenden Forschungsansatz des Schweizer Instituts Empa gelesen und sich entschieden, das auszuprobieren. Damit gibt er den Forschern die Chance, ihre Idee in der Praxis zu erproben und weiterzuentwickeln. Vor wenigen Wochen wurde der Prototyp montiert. Einer der Empa-Tüftler, die seit 2011 einen Labor-Prototyp ... » mehr


 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 »

 

Zurück

Premiumpartner

Anzeige

Neu: HAUS UND ENERGIE

In der ersten Ausgabe von HAUS UND ENERGIE geht es um das Heizen mit Erneuerbaren.

Lesen Sie hier das ePaper