RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Heizung » Aktuelles

Nachrichten zu Heizung & Warmwasser

Wartungsfreundlichkeit wurde erhöht

Kirsch hat seine Mikro-KWK-Anlagen überarbeitet

Kirsch Homeenergy hat die kompakten Blockheizkraftwerke Kirsch nano und Kirsch micro sowohl bei der Hardware als auch im Softwarebereich optimiert. So wurden der Schaltkasten vom Gehäuse abgesetzt, die Steuerungssoftware überarbeitet und ergänzt und das Monitoring angepasst. Durch Veränderungen im Aufbau konnte die Wartungsfreundlichkeit erhöht und die Geräuschdämmung verbessert werden, so das Unternehmen. Darüber hinaus wurde die Leitungsführung vereinfacht und anstelle von Schläuchen stabile Rohre eingesetzt. Der Schaltkasten kann jetzt ... » mehr


 

Wärmebrückenfreie Ausführung wird erleichtert

Erlus optimiert Schornsteine für Passivhäuser
Grafik Haus mit Lüftung
Kontrollierte Lüftung beugt Schimmel vor. © Viavento

Erlus, der Kaminbaustoffexperte aus Neufahrn, reagiert auf die neuen Anforderungen der EnEV 2014 und stellt auf der Bau 2015 Innovationen für Schornsteinsysteme vor, die wärmebrückenfreies Bauen erleichtern. Mit seinem Passivhaus-Paket bietet das Unternehmen für seine geschosshohen Schornsteinsysteme Optimierungen an, die die Luftdichtheit der Schornsteinanlage verbessern und die Montage erleichtern. Auch für den luftdichten Rauchrohranschluss gibt es eine Lösung. Da moderne Wohnungen sehr selten über Kellerräume verfügen, hat Erlus auch ... » mehr


 

Verbrauchsverhalten und Speicher gut kombinieren

Forschungsprojekt optimiert Energiemanagement im Haus

Deutliche Einsparungen ließen sich für die Verbraucher bei Strom und Wärme erzielen, wenn das individuelle Verbrauchsverhalten sowie die dezentrale Bereitstellung und Speicherung von Erneuerbaren Energien stärker berücksichtigt würden. Lösungsansätze entwickelt das Forschungsprojekt "Intelligentes Heim-Energie-Management" (iHEM). Das EWE-Forschungszentrum Next Energy entwickelt dabei gemeinsam mit Projektpartnern aus Forschung und Industrie Konzepte für eine Hausenergieversorgung, die mit einem übergeordneten intelligenten ... » mehr


 

Mehr Effizienz wirkt wachstumssteigernd

Unternehmen fordern Effizienzziel von 40 Prozent

Brüssel/Berlin. Ende dieser Woche wollen die Staats- und Regierungschefs der EU eine Einigung zum Energie- und Klimapaket für 2030 erzielen. Mit einem Brief an Ratspräsident van Rompuy und den italienischen Ministerpräsidenten und EU-Ratsvorsitzenden Renzi, werben 49 Wirtschaftsverbände und Unternehmen für eine Einigung auf ein verbindliches Energieeffizienzziel von mindestens 40 Prozent. Zu den Unterzeichnern zählen Verbände aus ganz Europa, darunter Ungarn, der Slowakei, Italien, Deutschland, Österreich, Schweden und den Niederlanden sowie ... » mehr


 

Interaktive Landkarte informiert

Plattform stellt Projekte zur Teilhabe an der Energiewende vor

Eine neue Online-Plattform stellt 33 Projekte des BMBF-Programms "Umwelt- und gesellschaftsverträgliche Transformation des Energiesystems" übersichtlich und interaktiv dar. Die Forschungsergebnisse von 33 Forschungsvorhaben zur Energiewende sowie die begleitende wissenschaftliche Koordination werden kommuniziert. Die Koordination liegt beim Öko-Institut Freiburg und dem ISOE Institut für sozial-ökologische Forschung. Die Online-Plattform bietet die Möglichkeit, sich über aktuelle Ergebnisse aus der sozial-ökologischen Forschung ... » mehr


 

Energiekreislauf reduziert den Verbrauch enorm

Bayerischer Energiepreis geht an energiesparsames Hotel
Hotelzimmer mit Klimadecke
Klimadecke sorgt für Heizung und Kühlung. © Derag

Zwei spannende Projekte konnten in der Kategorie Gebäude den bayrischen Energiepreis abräumen: ein energieneutrales Hotel und Münchens derzeit größtes Holzhaus. Der Climatower von Colt hat mit dem Derag Livinghotel "Am Viktualienmarkt" den Bayerischen Innovationspreis in der Kategorie Gebäude und Gebäudekonzepte für seine Energieeffizienz erhalten. Der Hotelverband Dehoga empfiehlt für ein 4-Sterne Hotel einen Energieverbrauch von 137.6 kWh/ m2, bei diesem Objekt wurde von der Hochschule Rosenheim nun ein Verbrauch von 55 kWh/m2a ... » mehr


 

Forschungsergebnisse sollen in die Praxis überführt werden

Start-up reduziert Emissionen aus Biomasse-Heizungen

Die ETE EmTechEngineering GmbH, eine Ausgründung des Deutschen Biomasseforschungszentrums (DBFZ), will Lösungen entwickeln, die die Emissionen von Biomasse-Heizungen reduzieren. Dabei sollen Forschungsergebnisse des DBFZ in der Praxis nutzbar gemacht werden. Eine Vielzahl von Feuerungsanlagen verfügt über große Effizienzpotenziale und steht zudem vor der Herausforderung, immer schärfere Emissionsgrenzwerte einhalten zu müssen. In diesem Bereich konnten die Wissenschaftler des DBFZ-Forschungsbereichs "Thermo-chemische ... » mehr


 

Wärme aus Solarthermie wird länger nutzbar

Perlitpulver in Speicherwand reduziert Wärmeverluste
Langzeitspeicher ZAE
Solarthermie wird mit Lanfgzeitspeicher effektiver nutzbar. © ZAE

Um den Anteil der Solarthermie in der Wärmeversorgung zu erhöhen, sind effizientere Speicher eine wichtige Voraussetzung. Das BINE-Projektinfo "Vakuumtank speichert Wärme" schildert die Entwicklung eines Speichers, dessen Hülle eine sehr geringe Wärmeleitfähigkeit aufweist. Ein Vakuum zwischen Innen- und Außentank sowie eine Perlitpulver-Füllung im Zwischenraum ermöglichen gute Dämmwerte. Der vakuumsuperisolierte Heißwasserspeicher kann über mehrere Wochen oder Monate Wärme speichern. So lassen sich bei kleinen und mittelgroßen ... » mehr


 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 »

 

Zurück

Premiumpartner

KWB - Die Biomasseheizung

Extra

Wohnen

Broschüren

vom Hersteller gratis herunter laden

Mann vor Laptop

Newsletter
bestellen - alle 7 Tage gratis

Geldscheine

Preisvergleich
vom Handwerker in Ihrer Nähe einholen

Menschen beraten sich

Anbieter
für Ihr Sanierungsprojekt

Buchreihe

Buchtipp
zur energetischen Sanierung

Energieberatersuche