RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Heizung » Aktuelles

Nachrichten zu Heizung & Warmwasser

Innovationspreis Plus X Award

Fröling-Pelletkessel erneut "Bestes Produkt"
P1 Pellet von Fröling
Zum dritten Mal in Folge "Produkt des Jahres" beim Plus X Award: Der P1 Pellet. © Fröling

Der Pelletkessel PE1 Pellet des österreichischen Anbieters Fröling ist beim Plus X Award zum dritten Mal in Folge als "Bestes Produkt des Jahres" ausgezeichnet worden. Der kompakte Pelletkessel hat die Jury des Innovationspreises für Technologie, Sport und Lifestyle in den Kategorien Innovation, High Quality, Bedienkomfort, Funktionalität und Ökologie überzeugt. Der PE1 Pellet (7 bis 20 kW) besticht durch seine kompakte und modulare Bauweise. Als Aufstellfläche reichen 0,38 Quadratmeter (7 und 10 kW), das Gewicht beträgt unter 180 ... » mehr


 

Selbstverpflichtung soll Vertrauen in Energiespar-Contracting stärken

Contracting-Kodex: VfW wird nationale Kontaktstelle

Die Interessensvertretung von Contracting-Anbietern und Energiedienstleistern VfW löst die Berliner Energieagentur als nationale Kontaktstelle für den europäischen Verhaltenskodex für Energiespar-Contracting (ESC) ab. Der ESC-Verhaltenskodex legt Verhaltensgrundregeln vor allem für ESC-Anbieter fest und ist gleichzeitig ein Qualitätsindikator für ESC-Kunden, mit dem sie einschätzen können, was sie von ESC-Anbietern erwarten und verlangen können und welchen Grundsätzen sie folgen müssen, um die erwarteten Energieeinsparungen und die damit ... » mehr


 

Anlage gilt mit 86 Prozent Wirkungsgrad als besonders effizient

RWE nimmt Power to Gas-Anlage in Betrieb

RWE hat im nordrhein-westfälischen Ibbenbüren eine Power to Gas-Anlage offiziell in Betrieb genommen. Die Anlage sei Teil einer erstmalig verwendeten Systemlösung, die die örtliche Strom-, Erdgas- und Fernwärmeversorgung effizient miteinander verbindet, so der Energiekonzern. Überschüssiger Strom aus regenerativen Quellen wird hierbei in Wasserstoff umgewandelt, um ihn anschließend im Erdgasnetz zu speichern. Von dort aus kann er zu einem späteren Zeitpunkt für die Stromproduktion eingesetzt werden. Das Power to Gas-Verfahren ist nicht ... » mehr


 

Grüne: "Tropfen auf den heißen Stein"

Verbände begrüßen Label für alte Heizungen

Der Gesetzentwurf für ein Label für alte Heizungen liegt vor. In der Heizungsbranche stößt er auf Zustimmung, Bündnis 90 / Die Grünen monieren, das sei nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Der Spitzenverband des deutschen Heizungsbauerhandwerks, der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK), und der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) begrüßen die vom Bundeskabinett getroffene Entscheidung, das Effizienzlabel für Heizungsaltanlagen umzusetzen. "Von den in Deutschland installierten 20,5 Millionen Heizungsanlagen ... » mehr


 

Einstufung wird mit A+ oder besser erfolgen

Holzheizungen bekommen erst 2017 Energielabel

Die EU-Vorschriften zur Energieverbrauchskennzeichnung, die für viele Heizanlagen im September 2015 in Kraft treten, gelten noch nicht für Pelletkessel und Pelletkaminöfen. Die EU-Kommission hat die Regelungen für Holzheizungen zeitlich versetzt beschlossen. Eine Kennzeichnung von Pelletfeuerungen mit dem EU-Energielabel ist daher heute noch nicht möglich und auch nicht erlaubt. Darauf weist das Deutsche Pellet-Institut (DEPI) hin. Die Einführungstermine des Energieeffizienzlabels für Pelletfeuerungen stehen bereits fest: Die Verordnungen für ... » mehr


 

Förderprogramm soll Ende des Jahres kommen

Gesetzentwurf zum Label für alte Heizungen liegt vor

Die Bundesregierung hat einen Gesetzentwurf für ein Effizienzlabel für alte Heizungen vorgelegt. Das berichtet die Tageszeitung "Die Welt". Damit setzt die Bundesregierung einen Teil des Nationalen Aktionsplans Energieeffizienz (NAPE) um. Ein entsprechendes Förderprogramm wurde für Ende 2015/Anfang 2016 angekündigt. Das Label soll Verbraucher darüber informieren, wie effizient oder ineffizient der installierte Heizkessel ist. Gesamtsysteme wie Kombinationen von Kessel und Wärmepumpe oder Kessel und Solarthermie kommen aber nicht auf ... » mehr


 

Anbindung an Wetterdienst ist möglich

Junkers stellt Raumregler mit WLAN vor

Junkers hat den neuen Raumregler Junkers Control mit Glasoberfläche, intuitivem Touch-Bedienkonzept und WLAN-Anbindung vorgestellt. Er installiere sich fast von selbst, so das Unternehmen, und bindet Wetterdaten aus dem Internet in die Regelung ein. Dank der Abwesenheitsfunktion schaltet er die Heizung automatisch in den Sparmodus, wenn die Bewohner das Haus verlassen haben. Am Junkers Control lassen sich die wichtigsten Grundfunktionen wie Heizung an/aus, Automatik- oder Handbetrieb und die Raumtemperatur regeln. Wer mehr Parameter ... » mehr


 

Ende Juli wurde 60-Euro-Marke wieder unterschritten

Heizölpreis ist auf dem Sinkflug

Der Heizölpreis hat Ende Juli die Marke von 60 Euro pro 100 Liter bei einer Abnahmemenge von 3.000 Litern, inklusive Mehrwertsteuer, durchbrochen. Gegenüber dem kompletten Vorjahr ist dies ein Preisrückgang von mehr als 28 Prozent. Bereits im ersten Quartal lag der bundesweite Durchschnittspreis für Heizöl rund ein Viertel unter Vorjahresniveau. 100 Liter kosteten von Januar bis März im Schnitt 59,95 Euro. Im Vorjahreszeitraum waren es noch 80,63 Euro. Ab April blieben die Preise immer mehr oder weniger deutlich über der ... » mehr


 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 »

 

Zurück

Premiumpartner

Anzeige

Neu: HAUS UND ENERGIE

In der ersten Ausgabe von HAUS UND ENERGIE geht es um das Heizen mit Erneuerbaren.

Lesen Sie hier das ePaper