RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Heizung » Aktuelles

Nachrichten zu Heizung & Warmwasser

30 Prozent der Kosten der Maßnahme werden erstattet

Förderprogramm für Heizungsoptimierung startet
Bildschirm mit Informationen zum hydraulischen Abgleich
Heizungsoptimierung wird mit 30 Prozent gefördert. © Viessmann

Das Bundeswirtschaftsministerium bezuschusst mit einem neuen Förderprogramm den Einbau effizienter Heizungspumpen und die Optimierung der Heizungsanlage. Hausbesitzer, die ab dem 1. August 2016 ihre Heizung auf Vordermann bringen, erhalten Fördergelder in Höhe von 30 Prozent der verauslagten Kosten. Mit 30 Prozent bezuschusst der Staat den Austausch von mindestens zwei Jahre alten Heizungspumpen durch Hocheffizienzpumpen – und das aus gutem Grund: Moderne Modelle sparen im Vergleich zu herkömmlichen Geräten bis zu 80 Prozent Energie ein. ... » mehr


 

Drei-Leiter-Modul für dezentrale Wohnungsstationen

Kamo trennt Vorlauf für Warmwasser und Heizung

Mit dem innovativen "3-Leiter-Modul" speziell zur Steigerung des Wirkungsgrades beim Einsatz von Wärmepumpen hat KaMo die technische Lösung mit dezentralen Wohnungsstationen mittels zweier Vorläufe und einem Rücklauf entwickelt. Im Bereich der dezentralen Wohnungsversorgung bietet Kamo eine innovative Lösung mit dem 3-Leiter-Modul. Grundlage bietet ein Speicherkonzept mit zwei verschiedenen Vorlauftemperaturen und einem gemeinsamen Rücklauf. Die Warmwasserbereitung erfolgt mit einem Vorlauf von lediglich 48 Grad. Dies wird durch den ... » mehr


 

Änderungen des EEG in diesem Bereich gelten nur für PV

Mieterstrom für KWK bleibt schwierig

Für Strom aus PV-Anlagen bringt das neue EEG Verbesserungen. Für KWK-Anlagen sind diese Regelungen aber ungeeignet oder greifen gar nicht, so der Bundesverband B.KWK. Die Ausnahmeregel für die Umlagebefreiung kleiner EE-Anlagen bleibt begrenzt auf 10 kW und für höchstens 10 Megawattstunden pro Jahr. Dieser Wert ist aus Sicht des B.KWK zwar repräsentativ für kleine PV-Anlagen, nicht jedoch für kleine KWK-Anlagen. Besondere Kritik äußert der Verband an der Mieterstromregelung, die ausschließlich für Mieterstrommodelle mit PV-Anlagen gilt. ... » mehr


 

Zahl geförderter Anlagen hat sich vervierfacht

Erdwärmepumpen profitieren vom Marktanreizprogramm
Erdwärmebohrung
Geothermie legt zu. © Pixelio / Matthias Ruhbaum

In den ersten fünf Monaten des laufenden Jahres sind 2.480 Geothermieanlagen mit einem Investitionskostenzuschuss gefördert worden, von Januar bis Mai 2015 waren es nur 570. Das satte Plus von 330 Prozent führt der Bundesverband Geothermie (BVG) auf die  Neuausrichtung des Marktanreizprogramms (MAP) im vergangenen Jahr zurück, bei der die Förderbeträge für Kleinanlagen deutlich angehoben und die Förderung im Neubau wiedereingeführt wurden. Die durchschnittliche Heizleistung der geförderten Anlagen liegt dem Verband zufolge bei 10,4 ... » mehr


 

Webzugang reicht für Fernsteuerung aus

Honeywell erweitert evohome um WiFi-Schnittstelle

Haustechnik-Spezialist Honeywell hat sein System zur Heizungssteuerung evohome um eine WiFi-Schnittstelle erweitert. Dadurch wird die Bedienung des Systems über die Connect Comfort International App (TCCI) einfacher. Es ist lediglich ein Webzugang erforderlich. Die neue WiFi-Version von evohome ermögliche eine noch schnellere Installation der Remote-Funktion – ein zusätzliches Gateway, das an den vorhandenen Router angeschlossen werden muss, sei nicht mehr nötig, so der Hersteller. evohome WiFi verbinde sich direkt mit dem Heimnetzwerk. ... » mehr


 

Entwurf für den Klimaschutzplan 2050 sieht Verbot vor

Ab 2030 keine neuen Gas- und Ölheizungen

Noch im Sommer will die Bundesregierung den Klimaschutzplan 2050 verabschieden, der aufzeigen soll wie sie ihre Klimaziele erreichen will. Nun wurde der Entwurf des Papiers öffentlich und hat prompt für einen Aufschrei gesorgt. "Die jetzt bekannt gewordenen Pläne der Bundesregierung für den Klimaschutzplan 2050 gleichen einem klimapolitischen GAU. Wenn die Bundesregierung an diesen Vorhaben festhält, wird sie nicht ein einziges Klimaschutzziel erreichen", kommentiert etwa Timm Kehler das Papier, Vorstand der Brancheninitiative ... » mehr


 

Branchenverband fordert mehr Unterstützung durch die EU

Wärmepumpen legen europaweit 10 Prozent zu

2015 gab es bei Wärmepumpen europaweit ein Umsatzplus von 10 Prozent. Entsprechende Zahlen legte der europäische Wärmepumpenverband EHPA jetzt vor. Das Plus führte zu einem Rekord von knapp 900.000 verkauften Anlagen. Das Wachstum ist europaweit ähnlich wie in Deutschland vor allem auf das starke Segment von Luft-Wärmepumpen zurückzuführen. Diese Technologie verzeichne enormen Zuwachs, so die EHPA. Insgesamt ist das Wachstum vor allem auf ein Plus in den Ländern Südeuropas zurückzuführen. In Spanien gab es ein Marktwachstum von 15 Prozent, in ... » mehr


 

Viele Preisträger sind Baugemeinschaften

Platz 1 beim KfW Award geht an Berliner Neubau
Preisverleihung KfW Award
Baugruppen wie En Famille aus Tübingen überzeugten beim KfW Award. © P. Grund-Ludwig

Der erste Preis des KfW Awards Bauen und Wohnen 2016 geht an eine Bauherrengemeinschaft, die mitten in Berlin auf einem schmalen Grundstück direkt neben einer oberirdischen Hochbahnröhre ein siebengeschossiges Haus mit 39 Wohnungen errichtet hat. Mehr als 50 Jahre hatte sich kein Bauträger getraut, hier zu bauen. "An einer sehr problematischen Stelle ist ein Haus entstanden, das sowohl für die Stadt als auch für die Bewohner einen Mehrwert bringt", begründete Professorin Ulla Luther, Staatsrätin a.D., Architektin und Stadtplanerin, ... » mehr


 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 »

 

Zurück

Premiumpartner

Anzeige

Anzeige