Sach- und Geldpreise im Wert von 40.000 Euro

Wettbewerb für Projekte mit erneuerbaren Energien

Private Hausbesitzer, die auf erneuerbare Energien setzen, können sich an einem Wettbewerb von Bundesumweltminister Sigmar Gabriel und der DENA beteiligen.

Private Hausbesitzer, die auf erneuerbare Energien setzen, können sich bis zum 15. März 2009 an einem Wettbewerb von Bundesumweltminister Sigmar Gabriel und der Deutsche Energie-Agentur GmbH (DENA) beteiligen und so einen Teil der Investitionen wiederbekommen. Ausgeschrieben sind Sach- und Geldpreise im Wert von insgesamt 40.000 Euro.

Teilnehmen können Eigentümer, die eine Heizung mit erneuerbaren Energien in ihr vor 1995 gebautes Haus nachträglich integriert haben. Prämiert werden Projekte und Ideen in den Kategorien Solaranlage, Wärmepumpe, Biomasseheizung und Kombination mit Einbindung verschiedener erneuerbarer Energien. Wichtig sind die Energieeffizienz des Gebäudes und eine gelungene Integration der erneuerbaren Energien in Technik und Architektur. Anmelden können sich Hausbesitzer über die Seite der DENA. pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.