Blogparade zur Wärmewende

Wärmewende entscheidet über den Erfolg der Energiewende

Gegenüber der Wärmewende ist die Strom(energie)wende ein Kindergeburtstag, schreibt Silke Thole im EnBauSa.de-Blog. Wird sie nicht endlich angegangen, werde die Energiewende scheitern.

Gegenüber der Wärmewende nimmt sich der Stromteil der Energiewende wie ein Kindergeburtstag aus. Diese Aussage der Energiebloggerin Cornelia Daniel-Gruber von Ecoquent Positions greift EnBauSa.de-Redakteurin Silke Thole in ihrem aktuellen Blogbeitrag auf. Auch Thole sieht in dem Umstieg auf erneuerbare Wärme den weitaus wichtigeren Part der Energiewende – und den weitaus schwierigeren. Die Strukturen im Wärmemarkt seien deutlich komplexer, die Interessenlagen noch vielschichtiger als im Strommarkt. Doch ohne eine Wärmewende werde die Energiewende in Deutschland scheitern, so Thole. Wichtig für den Umstieg auf erneuerbare Wärme sei vor allem auch die Steigerung der Energieeffizienz. Zum Blogbeitrag

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.