Modellvorhaben sollen energetische Konzepte populär machen

Tilgungszuschuss für alle KfW-Produkte für Kommunen

Für Kommunen gibt es neue KfW-Programme zur Förderung der energetischen Sanierung. Für alle Effizienzhäuser gibt es auch Tilgungszuschüsse.

Seit dem 1. September 2012 stehen in den KfW-Förderprogrammen für die energetische Sanierung von Gebäuden der kommunalen und sozialen Infrastruktur neue Fördermöglichkeiten zur Verfügung. Es gibt für alle KfW-Effizienzhaus-Standards auch Tilgungszuschüsse. Und mit den neu eingeführten Effizienzhaus-Standards 70 und 55 erhalten anspruchsvollere Sanierungen mehr Geld. Außerdem berücksichtigt der Förderbaustein "KfW-Effizienzhaus Denkmal" die Belange des Denkmalschutzes besser.

Die Förderung kommunaler Unternehmen, wie der Betreiber von Schwimmbädern oder Veranstaltungseinrichtungen, wird durch das neue Förderprogramm "Energieeffizient Sanieren - Kommunale Unternehmen" unterstützt. Um Kommunen zu unterstützen, hat das BMVBS außerdem vierzehn Modellvorhaben "Energieeffizienter Neubau von Nichtwohngebäuden kommunaler und sozialer Einrichtungen" ins Leben gerufen.

Die Modellvorhaben sollen die Umsetzbarkeit verschiedener energetischer Konzepte aufzeigen und anderen Kommunen als Vorbild dienen. Die Neubauvorhaben müssen dabei mindestens 45 Prozent besser sein als die Energieeinsparverordnung (EnEV 2009) für Neubauten vorschreibt. Die Modellvorhaben werden im Hinblick auf Planung, Umsetzung und anschließende Nutzung in den kommenden Jahren wissenschaftlich begleitet. Von der Kita über Sporteinrichtungen bis zum Verwaltungsgebäude sind verschiedene im kommunalen Bereich relevante Gebäudetypen vertreten. Einige der Bauten sind bereits fertiggestellt oder werden in Kürze eingeweiht. Quelle: BMVBS / pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.