Bewerbungen sind noch bis 19. März 2015 möglich

KfW-Award zeichnet effiziente Gebäude aus

Bewerbungen für den KfW-Award sind noch bis 19. März 2015 möglich.

"Intelligent Bauen: modern, effizient, wohnlich" ist das Motto des diesjährigen KfW-Award Bauen und Wohnen. Bewerben können sich ab sofort private Bauherren und Baugemeinschaften, die in den vergangenen fünf Jahren ein Gebäude besonders intelligent gebaut oder modernisiert haben.

Die Jury bewertet die Wohnimmobilien anhand ihrer gelungenen Balance aus Modernität, Energie- und Kosteneffizienz, Barrierearmut, ihrer optimalen Raum- und Flächennutzung sowie der individuellen Wohnlichkeit. "Mit dem KfW-Award Bauen und Wohnen zeichnen wir Bauherren aus, die intelligente Lösungen für die Gestaltung von Wohnraum aufzeigen. Technik und Architektur sollen dabei helfen, Energie einzusparen und Grundstücks- oder Bauplatzflächen besser nutzen zu können, ohne den Wohnkomfort der Bewohner außer Acht zu lassen", sagt Ingrid Hengster, Vorstandsmitglied der KfW Bankengruppe.

Prämiert werden 13 Bauherren mit insgesamt 30.000 Euro. Die ersten drei Gewinner erhalten zusammen 20.000 Euro. Die weiteren zehn am besten bewerteten Projekte erhalten jeweils ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro. Bis zum 19. März 2015 können die Bewerbungsunterlagen eingereicht werden. Quelle: KfW / pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.