Effekte können 20 bis 30 Prozent der Einsparungen ausmachen

Handbuch zeigt Maßnahmen gegen Rebound-Effekte auf

Das Umweltbundesamt hat ein Handbuch herausgebracht, das helfen soll Rebound-Effekte zu reduzieren.

Das Umweltbundesamt hat ein Handbuch zum Thema Rebound-Effekte herausgebracht. Es soll als Hilfestellung beim Einführen, Konzipieren und Umsetzen umweltpolitischer Maßnahmen und Instrumente dienen, die dazu beitragen, Rebound-Effekte zu reduzieren. Von Rebound-Effekten sprechen Experten, wenn durch Effizienzmaßnahmen nicht die erwarteten Einsparungen erzielt werden weil sich das Nutzungsverhalten oder die Nachfrage nach den effizienteren Produkten oder Dienstleistungen ändert. So ist beispielsweise bei Wohnhäusern hin und wieder zu beobachten, dass nach der Dämmung der Gebäudehülle der erwünschte Energieeinsparungseffekt nicht eintritt, weil die Mieter eine höhere Raumtemperatur wählen als vor der Sanierung. Den Autoren des Handbuchs zufolge belegen Studien für verschiedene Energiedienstleistungen, dass Rebound-Effekte 20 bis 30 Prozent ausmachen können, das heißt die erwarteten Einsparungen fallen um 20 bis 30 Prozent geringer aus. Aus umweltpolitischer Sicht sei es daher wichtig, Rebound-Effekte bereits im Voraus nach bestem Wissen einzuschätzen, um die Wirkung von Maßnahmen abzuschätzen. Auch erlaube eine bessere Kenntnis der Rebound-Effekte, Maßnahmen so zu konzipieren, dass Potenziale weitestgehend ausgeschöpft und Rebound-Effekte weitest möglich vermieden werden. Das Handbuch des Umweltbundesamtes stellt zunächst Rebound-Effekte und deren verschiedene Ausprägungen und Auslöser übersichtlich dar. Dann zeigen die Autoren, unter welchen Gegebenheiten und bei welchen umweltpolitischen Instrumenten Handlungsbedarf besteht. Darauf aufbauend präsentieren sie potenzielle Lösungen zum Eindämmen von Rebound-Effekten. Quelle: Umweltbundesamt / sth

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.