Kabinettsbeschluss stellt Weichen für Gebäudeeffizienz

EnEV 2014: Webinar erklärt die Neuerungen

EnEV 2014: Online-Jourfixe zu den wichtigsten Neuerungen der neuen Energieeinsparverordnung.

Das Bundeskabinett hat in seiner letzten ordentlichen Sitzung den Auflagen des Bundesrats zur EnEV-Novelle zugestimmt. Damit ist die Novellierung der Energieeinsparverordnung verabschiedet. Zu den wichtigsten Neuerungen gehört, dass Heizungen, die vor 1985 installiert wurden bis 2015 ausgetauscht werden müssen. Die Änderungen sollen außerdem die Transparenz der Angaben zum Energiebedarf von Gebäuden – zum Beispiel in Immobilienanzeigen und Energieausweisen – für die Verbraucher erhöhen. Sie soll im Sommer 2014 in Kraft treten.

Uli Jungmann erklärt im EnBauSa.de-Online-Jourfixe am 6. November 2013 die Regelung zum Heizungstausch und ebenso weitere Neuerungen gegenüber der aktuellen EnEV von 2009. Die Veranstaltung ist kostenlos, die Teilnehmerzahl ist aber begrenzt. pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.