Online-JourFixe erklärt Vorgehensweise und Stolperfallen

Energieausweise für Nichtwohngebäude vereinfacht

Energieausweise für Nichtwohngebäude lassen sich mit einem vereinfachten Verfahren erstellen. Ein Online-Vortrag des Architekten Uli Jungmann erklärt was dabei wichtig ist.

Energetische Nachweise können für viele Nichtwohngebäude im vereinfachten Verfahren nach EnEV Anlage 2 erstellt werden, etwa für Büros, kleine Läden und Gewerbebetriebe, Schulen, Sporthallen und Kindergärten oder einfache Hotels und Bibliotheken. Der Aufwand ist dafür kaum größer als bei Wohngebäuden. Das bietet Umsatzchancen für Sachverständige.

Der Architekt Uli Jungmann erklärt im Online-JourFixe am 2. Mai 2012 ab 13.30 Uhr, wann das Verfahren angewendet werden darf und was dabei zu beachten ist. Ein Online-JourFixe ist ein Expertenvortrag, den Interessierte online verfolgen können. Er bietet einen kurzen und kompakten Einstieg ins Thema und dauert nicht länger als 30 Minuten. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich. Termin ist jeweils der erste Mittwoch im Monat.

Die Themen der bisherigen Veranstaltungen waren unter anderem Ertragsnachweis für Fovotoltaik-Anlagen und Update für Energieberater. Die meisten der Vorträge stehen nach dem Termin zum Anhören bereit, können also auch zeitversetzt verfolgt werden. 117pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.