Frist läuft noch bis Mitte Dezember

Bewerber für Effizienzpreis gesucht

Die Ausschreibung für den Energieeffizienzpreis der Deneff Perpetuum Mobile ist angelaufen.

Ab sofort können sich Unternehmen mit innovativen Energieeffizienz-Lösungen für den Deutschen Energieeffizienzpreis Perpetuum 2015 bewerben. Gesucht werden sowohl neue Geschäftsmodelle als auch Produkt- oder Prozessinnovationen.

Schwerpunktthema ist in diesem Jahr der sogenannte "Customer Insight", also die Beantwortung tatsächlicher Bedürfnisse der Kunden. Der Preis wird in diesem Jahr zum zweiten Mal durch die Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz (Deneff) in Zusammenarbeit mit Climate-­KIC, dem EU-Netzwerk für Klima-­Innovationen ausgelobt.

Die Aussicht, Energiekosten einzusparen, ist oft nicht ausreichend, um den Kunden zu einer energetischen Modernisierung seines Gebäudes, seiner Industrieanlage oder zum Kauf eines hocheffizienten Elektrogeräts zu bewegen. Häufig sind es ganz subtile Gründe, die einer wirtschaftlich sinnvollen Investitionsentscheidung im Wege stehen, erläutert Martin Bornholdt, der sowohl Kommunikationswissenschaftler als auch Geschäftsführender Vorstand der Deneff ist: "Kundenentscheidungen sind paradox. Was für den Entwickler einer praktischen Lösung selbst einleuchtend ist, spricht längst nicht die Lebenswirklichkeiten der Breite an. Wichtig ist daher der 'Customer Insight', also herauszukitzeln, was der Kunde fühlt, was er fürchtet und was ihn freut, was er hofft und was ihn letztendlich wirklich bewegt, in Energieeffizienz zu investieren."

Interessierte Unternehmen können die Ausschreibungsunterlagen herunterladen und sich bis zum 15. Dezember 2014 bewerben. Quelle: Deneff / pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.