RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Finanzierung » Aktuelles » Artikel » Wettbewerb für Energiespar-Schulen läuft noch

Bewerber aus Bremen, Brandenburg und Sachsen-Anhalt gesucht

Wettbewerb für Energiespar-Schulen läuft noch

02.03.2013, 08:00

Schüler und Lehrer können sich noch bis zum 13. März 2013 beim Energiesparmeister-Wettbewerb mit ihren Klimaschutzprojekten bewerben. Erstmals zeichnet die vom Bundesumweltministerium geförderte Kampagne "Klima sucht Schutz" in diesem Jahr das beste Energiesparprojekt in jedem Bundesland aus.

"Jeden Tag erhalten wir neue Bewerbungen von engagierten Schulen. Die Vielfalt der Projekte ist groß: Von Energiespardetektiven über Mülltrennungskampagnen bis hin zu Mobilitätsprojekten ist alles dabei", sagt Steffi Saueracker, Projektleiterin des Schulwettbewerbs. Einige Bundesländer sollten den Endspurt jetzt zur Steigerung der Bewerbungsaktivitäten nutzen: "Schulen aus Bremen, Sachsen-Anhalt oder Brandenburg, die sich noch kurzfristig zu einer Teilnahme am Wettbewerb entscheiden, haben noch sehr gute Chancen auf einen Sieg. Hier ist die Konkurrenz bisher nicht so groß wie in anderen Bundesländern", verrät Saueracker.

Jede der 16 Siegerschulen gewinnt ein Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro sowie eine Videokamera mit Schnittprogramm. Welche Schule den begehrten Titel "Energiesparmeister Gold" erhält und damit nicht nur Bundessieger wird, sondern auch ein zusätzliches Preisgeld gewinnt, entscheiden Lehrer, Schüler und deren Freunde ab Mitte April via Internetabstimmung. Quelle: Klima sucht Schutz / pgl

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner