RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Finanzierung » Aktuelles » Artikel » Sanierungsindex zeigt leichten Anstieg im August

Im Vergleich zu 2014 bei Fenstern und Dämmung deutlicher Einbruch

Sanierungsindex zeigt leichten Anstieg im August

04.09.2016, 08:30

Altbau während der Sanierung
An Heizung und Dämmung gab es im August mehr Interesse. © EnBauSa.de

Das Interesse an Sanierungsprojekten blieb im August gering, im Vergleich zum sehr schwachen Juli gab es jedoch in den Segmenten Dämmung und Heizung ein leichtes Plus. Im Segment Heizung lag der Wert im August bei 129 (Vormonat 110), Dach & Dämmung bei 135 (Vormonat 123) und bei Fenstern bei 171 (Vormonat 180). Im Vergleich zum August 2015 ist das vor allem bei den Fenstern ein deutlicher Einbruch. Der Wert für den August 2014 war in diesem Segment 241. Bei Dach & Dämmung war der DESAX-Wert im August 2014 mit 167 ebenfalls deutlich höher. Bei Heizungen ist er auf gleichem Niveau wie im Vorjahr.

Im kompletten ersten Halbjahr 2016 war bei Heizungen das Interesse in etwa so hoch wie im Vorjahr, bei Dach & Dämmung kontinuierlich unter Vorjahresniveau und bei Fenstern von Monat zu Monat schwankend.

Der Index bildet Sanierungsanfragen ab, die bei der Deutschen Auftragsagentur eingehen. Der DESAX wird vom Online-Magazin Enbausa.de und Dämmen und Sanieren herausgegeben und monatlich veröffentlicht. Basisjahr ist 2012. Werte unter 100 bedeuten, dass die Zahl der Anfragen die aus 2012 unterschreitet. Werte über 100 bedeuten, dass die Anzahl der Sanierungsanfragen höher ist als 2012. pgl

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner