RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Finanzierung » Aktuelles » Artikel » Bundesinstitut legt Kostenschätzung für Sanierungen vor

Basis sind Nichtwohngebäude des Bundes

Bundesinstitut legt Kostenschätzung für Sanierungen vor

18.06.2014, 06:30

Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) hat eine Studie vorgelegt, die helfen soll, die Kosten energetischer Sanierungen abzuschätzen. Grundlage der Erhebung sind Kostendaten von energetischen Sanierungsmaßnahmen an 170 Objekten des Bundes, fast ausschließlich Nichtwohngebäuden. Die Ergebnisse werden mit anderen Daten wie Erhebungen des IWU und dem BKI-Baukostenindex verglichen.

Die Bundesregierung plant ausgehend vom Jahr 2010 eine Reduzierung des Heizenergieverbrauchs der Bundesliegenschaften um 20 Prozent bis zum Jahr 2020. Dieses Ziel macht eine umfangreiche energetische Sanierung von Bundesliegenschaften notwendig. Die Bereitstellung von Haushaltsmitteln im Rahmen eines energetischen Sanierungsfahrplans setzt eine möglichst exakte Kostenkalkulation der energierelevanten Sanierungsmaßnahmen voraus.

Das Ziel der vorliegenden Studie ist die Ableitung von Kostenkennwerten und -funktionen aus statistischen Daten zu typischen energetischen Sanierungsmaßnahmen aus dem verfügbaren Datenbestand. Die Untersuchung und die Darstellung der Ergebnisse sollen anhand praxisnaher Beispiele Kostenabschätzungen erlauben. Sie ermöglichen dies für häufige Maßnahmen an der Gebäudehülle, wie die Dämmung von Außenwänden, des oberen und unteren Gebäudeabschlusses und Einbau neuer Fenster, sowie für anlagentechnische Maßnahmen, wie den Einbau von Wärmeerzeugungsanlagen mit Brennwert- und Holzkesseln, Solarkollektoren, Rohrleitungsnetzen und Heizkörpern. Bei PV konnte aufgrund des enormen Preisverfalls der vergangenen Jahre keine Kostenprognose abgegeben werden.

Neben der Darstellung durch diesen Bericht erfolgt eine Aufbereitung der Ergebnisse in Form eines Moduls der Planungs- und Kostendatenbank der VBV Baden-Württemberg. Quelle: BBSR / pgl

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner