RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Finanzierung » Aktuelles » Artikel » Architektenkammer baut Länderdatenbank aus

Vertiefte Informationen zu 30 zentralen Ländern weltweit

Architektenkammer baut Länderdatenbank aus

27.01.2013, 08:00

Praxis-Informationen zum Bauen in 30 Ländern stellt die aktualisierte Länderdatenbank der Bundesarchitektenkammer ab dem 19. Februar 2013 kostenfrei zur Verfügung.

Wichtige Themen sind die Zulassungsregeln für Architekten im jeweiligen Land, Baugesetze, Honorare, Haftungs- und Vertragsregeln. Das Netzwerk Architekturexport NAX der Bundesarchitektenkammer will so die Konkurrenzfähigkeit deutscher Architekturdienstleister im internationalen Wettbewerb erhöhen.

"Mit der vergrößerten Datenbank ist es für unsere Planer leichter, sich auf den wichtigsten Märkten der Erde zurechtzufinden. Dies ist ein entscheidender Vorteil für einen erfolgreichen Projektabschluss", so Sigurd Trommer, Präsident der Bundesarchitektenkammer.

Die Datenbank ist nach zwei Jahren Forschung in Kooperation mit dem Lehrstuhl Bauökonomie und Baumanagement der Universität Siegen stark erweitert. Informationen zu über 100 Ländern sind von Beginn an vorhanden gewesen, nun stehen davon 15 Staaten aus der EU und 15 aus aller Welt mit erweitertem Wissen zur Verfügung. "Neben Zielmärkten in Europa kann nun auch Auskunft gegeben werden über bisher wenig untersuchte Staaten wie Katar oder Vietnam", bekräftigt der Leiter der Arbeitsgruppe Professor Bert Bielefeld.

Die Datenbank des NAX liefert umfassende branchenrelevante Daten und Fakten, darunter auch zahlreiche Adressen, die für die individuelle Informationssuche und zur Anbahnung von Bürokooperationen genutzt werden können. Quelle: BAK / pgl

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner

KWB - Die Biomasseheizung

EnBauSa Ticker

26.11.2014

Zahl der Green-Economy-Unternehmen wächst

Die Green Economy ist ein Gründungs- und Beschäftigungsmotor. Zu diesem Ergebnis kommt der Green ... » mehr


26.11.2014

Online-Datenbank zeigt Umwelteinflüsse von Baustoffen auf

Eine neue Online-Datenbank des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) macht die ... » mehr


25.11.2014

Viele Heizungskäufe erfolgen ohne großen Plan

Wie beschaffen sich Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern Informationen über Heizungsthemen? ... » mehr


25.11.2014

RWE: Ab 2018 rechnet sich die dezentrale Stromerzeugung

Einer gemeinsamen Studie von RWE Effizienz und dem Züricher Zukunftsinstitut future matters zufolge ... » mehr


25.11.2014

Forscher erzielen Fortschritt bei der Batterie-Entwicklung

Eine Forschungsgruppe am Helmholtz-Institut Ulm (HIU) hat einen Elektrolyten entwickelt, der den ... » mehr


24.11.2014

Wissenschaftler untersuchen Schadstoffe aus PV-Modulen

Solarenergie aus PV-Anlagen ist umweltfreundlich. Doch die meisten Photovoltaik-Module enthalten ... » mehr