Erste Produkte sind auf der Bau 2017 zu sehen

Ursa steigt bei Einblas-Dämmung ein

Zwei Produkte zur Einblasdämmung stelllt Ursa auf der Bau vor. © Ursa

Von Ursa gibt es jetzt auch Einblasdämmung mit den beiden Produkten Pure Floc und Pure Floc KD.

Ursa Pureone wurde bislang zur Dämmung von Dach und Wand eingesetzt, nun gibt es von Ursa auch Einblasdämmung mit den beiden Produkten Pure Floc und Pure Floc KD. Beide Produkte werden auf der Bau 2017 erstmals vorgestellt.

Die Einblasdämmung verbindet die technischen Eigenschaften von Mineralwolle mit einer schnellen und flexiblen Verarbeitung. Sie bietet Wärme-, Schall- und Brandschutz. Durch die maschinelle Verarbeitung mit allen gängigen Maschinen ist sie wirtschaftlich.

Mit den beiden Produkten können alle typischen Anwendungsgebiete im Neu- und Altbau gedämmt werden. Die Einblasdämmung Pure Floc kommt bei ungenutzten obersten Geschossdecken, in zweischaligen Dächern sowie in Holzgefach-Konstruktionen zum Einsatz. Anwendungsbereich für Pure Floc KD ist das zweischalige Mauerwerk. Dabei wird die Dämmung in den Hohlraum zwischen Hinter- und Vormauerwerk eingeblasen.

Die Produkte lassen sich flexibel und fugenfrei maschinell in Zwischenräume auf- beziehungsweise einblasen. Das Material passt sich der Form des Bauteils an und gelangt in jede Ecke. Beide Produkte sind setzungssicher und materialsparend. Die Formstabilität sorgt für eine dauerhaft sichere Dämmebene. Quelle: Ursa / pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.