Seminare sollen Fachwissen vermitteln

Tipps für KMU in Sachen Nachhaltiges Bauen

Wissen zum nachhaltigen Bauen für kleine und mitttelständische Unternehmen will das EU-Projekt GreenConServe vermitteln.

GreenConServe, ein Förderprojekt der Europäischen Kommission, unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen, die sich für das nachhaltige Bauen fit machen wollen. Angeboten werden Schulungen und Gutscheine im Wert von bis zu 20.000 Euro, mit denen diese Firmen ihre Produktideen und Dienstleistungen realisieren sowie betriebliche Prozesse umgestalten können, wenn diese das nachhaltige Bauen vorantreiben. In der Praxis werden unter anderem Entwicklungen von klimafreundlichen Produkten oder die Erstellung von Umweltproduktdeklarationen (EPD) gefördert. Die Gutscheine können von Unternehmen beispielsweise für technische Beratung bei der Erstellung von EPDs oder zur Unterstützung im Management eingesetzt werden.

Gemeinsam mit zahlreichen Fachleuten wird die Non-profit-Organisation Schulungen zu relevanten Themen wie beispielsweise Lebenszyklusdenken im Bausektor, Ökobilanzierung als Analyse- und Planungshilfe oder Gebäudezertifizierung - Dokumentation des nachhaltigen Bauens durchführen. Projektträger und für die Anträge zuständig ist das Forschungszentrum Jülich. Die Gutscheinvergabe für GreenConServe läuft ab sofort an. Entsprechende Schulungen werden auf der Website der DGNB angekündigt. pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.