Forscher entwickeln Farbstoffsolarzellen für diffuses Licht

Sonne gewinnen über die Fassade

Farbstoffsolarzellen hat der Forschungsverbund Colorsol als Protoypen gezeigt.

Farbstoffsolarzellen hat der Forschungsverbund Colorsol als Protoypen gezeigt. Es handelt sich dabei um Dünnschichtzellen mit Elektroden als Nanokristalle aus Titandioxid. In diese sind organische Farbstoffe auf der Basis von Ruthenium eingebettet. Severin Beucker vom Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit: "Farbstoffsolarzellen sind weniger temperaturempfindlich und empfindlicher für diffuse Einstrahlungen. Das macht sie zu einer prädestinierten Technologie für Fassadenanwendungen, denn dort herrschen ja im Sommer etwas höhere Temperaturen und man hat es mehr mit diffuser Strahlung zu tun." pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.