Checklisten machen Einstieg in die Sanierung einfacher

Sanierungsleitfaden erleichtert Planung

Leitfaden soll Sanierungsplanung erleichtern. © Berres

Mit einem 48 Seiten starken Sanierungsleitfaden will das Landesumweltministerium Baden-Württemberg Hauseigentümer den Einstieg in die Gebäudesanierung erleichtern.

Mit einem Sanierungsleitfaden will das Umweltministerium Baden-Württemberg Sanierungswilligen im Ländle die Planung der einzelnen Schritte erleichtern. Der Leitfaden ist gemeinsam mit Architektenverbänden, Energieberatervereinigungen und Haus und Grund sowie den Fachverbänden des Handwerks erstellt worden. In zehn Schritten führt das Angebot vom Einstieg über die erste Planungsphase über die Realisierung bis hin zur Wartung.

Checklisten begleiten die einzelnen Schritte. Dabei beschäftigt sich die Broschüre nicht mit den Vor- und Nachteilen einzelner Maßnahmen oder Technologien, sondern bietet eine generelle Handlungsanleitung bei der Sanierung. Sie berücksichtigt dabei die energetische Ertüchtigung von Gebäuden, geht aber auch auf weitergehende Fragestellungen ein. So widmet sich eine Checkliste der sinnvollen Frage, welche weiteren Maßnahmen wie altersgerechte Sanierung oder Wohnraumerweiterung integriert werden können. Die Broschüre steht online zur Verfügung, kann aber auch beim Umweltministerium des Landes bestellt werden.

Einziger Pferdefuß der Broschüre: Es werden nur die Angebote des Partnernetzwerks aufgeführt. So fehlen bei der Energieberatung die Angebote der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg, die ebenfalls produktneutral sind. pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.