Zweitägiger Workshop für Handwerker und Planer

Rockwool bildet Thermographen aus

Baustofffachhändler, Handwerker sowie Planer und Architekten können sich bei Rockwool zum Termographen ausbilden lassen.

Mitarbeiter des Baustoff-Fachhandels, Handwerker sowie Planer und Architekten können sich im September und Oktober 2010 zum Rockwool geprüften Thermographen ausbilden lassen. Dem Dämmstoffhersteller zufolge erhalten die Teilnehmer im Rahmen eines zweitägigen Workshops das nötige theoretische Grundlagenwissen und viele praktische Anwendungstipps. Zudem erfahren sie, wie die Thermographie als zusätzliches Vermarktungsinstrument aktiv in der Kundenberatung eingesetzt werden kann.   

Die Thermographie sei das wichtigste Instrument zum Auffinden von Energielecks in der Gebäudehülle. Entsprechend wird der erfahrene Thermograph immer mehr zum gefragten Gesprächspartner und Berater, so Rockwool. In der Ausbildung zum Rockwool geprüften Thermographen vermittelten erfahrene Referenten – wie der fachzertifizierte Thermograph Daniel Jung – den Teilnehmern das Know-how, das sie brauchen, um in Zukunft selbstständig Thermographie-Aufnahmen zu erstellen, sicher auszuwerten und erfolgreich zu vermarkten.

Absolventen des zweitägigen Seminars sowie bereits in der Praxis tätige Thermographen haben zusätzlich die Möglichkeit, an einem Aufbaukurs teilzunehmen. Neben weiterführenden Details zu Thermographie sowie Bauphysik und Bautechnik stehen dann Fallstudien auf dem Kursplan, die den richtigen Umgang mit der Thermographie auch an kritischen Objekten vermitteln. 117sth

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.