Besonders die Nachfrage nach Fenstern bleibt stabil

Nachfragen nach Gebäudesanierung im Aufwind

Besonders die Nachfrage nach Fenstern bleibt stabil. © EnBauSa.de

DESAX zeigt deutliches Plus bei Sanierungsvorhaben für den Monat August. In den drei Segmenten Dämmung, Heizung und Fenster nahmen die Anfragen zu.

Einen weiteren deutlichen Aufwärtstrend bei der Nachfrage nach Fenstern, Heizungen und Dach und Dämmung verzeichnet der Deutsche Sanierungindex DESAX für den Monat August.

Am deutlichsten ist das Plus wie im gesamten Jahr bei den Fenstern. In diesem Segment hat der Sanierungsindex im August einen neuen Rekord erreicht und erstmals die 200er-Marke durchbrochen. Aber auch bei den beiden anderen großen Segmenten Heizung und Dämmung von Dach und Fassade zeigt sich keinerlei Sommerloch. Viele Bauherren scheinen die Sommermonate genutzt zu haben, um sich über Sanierungsprojekte zu informieren und Angebote einzuholen.

Basis für den DESAX ist das Jahr 2012. Sind die Werte über 100, liegt die Zahl der Sanierungsanfragen über dem Durchschnitt von 2012. Sind sie unter 100, liegen sie darunter. 

Der DESAX wird vom Online-Magazin EnBauSa.de und dem Portal Dämmen und Sanieren seit Anfang 2014 herausgegeben. pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.