Energieeffizienz beeinflusst die Planung von Gebäuden

Messe stellt Konzepte zur Gebäudeautomation vor

Auf der Kongressmesse Gebäudeeffizienz 2009, die am 12. November im Congress Center im Messezentrum Frankfurt/Main stattfindet, steht die Frage im Mittelpunkt, wie Energieeffizienzpotentiale von Gebäuden durch Anlagentechnik besser erschlossen werden können. Die Veranstalter kommen sowohl aus der Gebäudeautomation als auch aus dem Baubereich. Es sind die BACnet Interest Group Europe, Lonmark Deutschland, der Verband Beratender Ingenieure sowie der Bund Deutscher Architekten. Die BACnet Interest Group hat ein Kommunikationsprotokoll für Datennetze der Gebäudeautomation und Gebäuderegelung entwickelt. Lonmark steht für die Vermarktung des Local Operating Network. Das ist ein industrielles Kommunikationssystem, das vorwiegend in der Gebäudeautomation eingesetzt wird. Betreiber stellen auf dem Kongress Beispiele für die Automatisierung verschiedener Gebäudetypen vor, zeigen Konzepte für das  Energiemanagement und verweisen auf aktuelle Förderprogramme. Dabei soll auch die Frage diskutiert werden, wie sich die Forderung nach Energieeffizienz auf den Planungsprozess und das Betreiben von Gebäuden auswirkt. pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.