Produkt erleichtert den Fenstereinbau in WDVS

ISO-Chemie erweitert Sortiment um Vorwandmontagesystem

Das Vorwandmontagesystem ISO-TOP-Winframer unterstützt Handwerker bei der Vorwandmontage von Fenstern in WDVS.

ISO-Chemie hat seine Produktpalette für den Einbau von Fenstern und Türen um das Vorwandmontagesystem ISO-TOP Winframer erweitert. Das System biete vor allem in der Vorwandmontage bei Wärmedämmverbundsystemen (WDVS) unschlagbare Vorteile, so das Unternehmen. Zum Beispiel eine schnelle und komfortable Montage sowie eine kompromisslose und energieeffiziente Abdichtungsqualität.

Der ISO-TOP Winframer optimiert konstruktive Wärmebrücken und erlaubt eine energieeffiziente Abdichtung, die keine geschwächten Temperaturbereiche hinterlässt. Möglich macht dies ein integrierter Wärmedämmkern. Eine weitere große Stärke des Systems zeigt sich dem Hersteller zufolge in der Anwendung. Die Montage von Fenstern und Türen vor der Wandschale im WDVS ist sehr aufwendig. Meist werden dafür Tragkonsolen oder Justieranker aus Metall eingesetzt. Jeder einzelne Befestigungspunkt, in der Regel im Abstand von rund 40 Zentimeter, wird dabei einzeln vermessen, markiert, gesetzt und nachjustiert. ISO-TOP Winframer wird umlaufend um die Fensteröffnung auf das Außenmauerwerk geklebt und geschraubt. Der Montagewinkel bietet eine sehr gute Wärmedämmung und Stabilität. Ein über einen Klappmechanismus verbundener Wärmedämmkern sorgt für die systemsichere Integration in das WDVS. Quelle: ISO-Chemie / bba

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.