Produkte sind seit Oktober 2013 lieferbar

Ideal stellt EnEV-optimiertes Fenstersystem vor

Auf die anstehende Verschärfung zur EnEV 2014 stellt sich Ideal Fensterbau mit neuen Fenstersystemen ein.

Aufgrund der bevorstehenden Verschärfung der EnEV hat Ideal Fensterbau ein optimiertes wärmegedämmtes Fenstersystem entwickelt. Das Fenster erreicht passivhaustaugliche Werte bis 0,7 W/(m²K).

Mit einer Bautiefe von nur 96 mm bietet das Unternehmen eine betont kantige, flächenbündige Optik. Die schmale Ansichtsbreite von nur 124 mm sorgt für großen Lichteinfall. Im Standard wird die Innenprofilierung kantig angeboten; optional und ohne Mehrpreis kann jedoch die Ausführung "smart" oder "Standard" bestellt werden. Es können Verglasungen von 44 mm bis zu 51mm eingesetzt werden.

Aufgrund des Witterungsschutzes durch die pulverbeschichtete Aluschale wird die Neukonstruktion in den Holzarten Fichte, Kiefer, Meranti, Eiche, Lärche und Red Gandis angeboten. Außerdem sorgen die Varianten Buche, Birke, Erle, Ahorn, Kirschbaum und Nussbaum für ein schönes Wohnambiente. Die Holzoberfläche wird mit einem vierfach Farbaufbau besonders geschützt.

Die drei umlaufenden Dichtungsebenen sorgen durch ihre optimale Rückstellkraft für hohe Dichtigkeit. Optional kann der neu entwickelte komplett verdeckt liegende Beschlag Ideal Select eingesetzt werden. Quelle: Ideal / bba

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.