Veranstaltung integriert internationalen Workshop

Effizienztagung will Dialog anstoßen

Die Effizienztagung Bauen und Modernisieren in Hannover informiert auch in einem internationalen Workshop.

Das Programm zur EffizienzTagung Bauen und Modernisieren, die am 19. und 20. November 2010 in Hannover stattfindet, ist erschienen. Die Veranstaltung mit internationalem Workshop will ein breites Wissen zu Technik und Anwendung vermitteln. Zudem verspricht sie den direkten Dialog zwischen Teilnehmern und Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Veranstalter sind das Energie- und Umweltzentrum am Deister (EUZ) und der Enercity-Fonds proKlima.

Eines der Themen, die dort diskutiert werden, ist die im Juli 2010 in Kraft getretene EU-Gebäuderichtlinie und deren konkrete Umsetzung. Daneben stehen die Weiterentwicklung der Energieeinsparverordnung sowie Konzepte und Verfahren zur energetischen Modernisierung auf dem Programm. Gezeigt werden soll außerdem, wie anspruchsvolle Architektur und Energieeffizienz miteinander vereinbar sind.

Erstmals auf der Agenda steht ein internationaler Workshop, der unter anderem über Entwicklungen im Energieeffizienzbereich auf europäischer Ebene oder Potenziale und Marktbereitungskonzepte energieeffizienter Standards in der EU informiert. "Hiermit wollen wir den Anfragen aus den EU-Mitgliedsstaaten entsprechen", erläutert Bernd Rosenthal, Geschäftsführer des EUZ.

Ebenfalls neu ist ein Workshop zu Energieeffizienzmaßnahmen bei erhaltenswerten Fassaden. Die begleitende Ausstellung richtet sich jetzt ausschließlich an Fachleute und informiert über Produkte, Werkstoffe sowie neue technische Systeme zum energieeffizienten Bauen und Modernisieren. pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.