Braas will neues Marktsegment erschließen

Dämmsystem für das Dach vorgestellt

Der Dachspezialist Braas steigt in den Markt für Dämmung ein und bietet seit der Münchner Fachmesse Bau ein komplettes System zur Aufsparrendämmung an. Divodämm Pro ist eine Unterdeckbahn, die ergänzend zur Untersparrendämmung verwendet werden kann. Divodämm Kompakt ist ein diffusionsfähiges System.

Der Hersteller verspricht bei einer Dämmstoffdicke von 140 Millimetern einen U-Wert des Gesamtaufbaus von 0,19 W/m2K. Divodämm Top ist mit einer Alu-Membran kaschiert. Das vermindert die Wärmeleitfähigkeit. Der Hersteller spricht hier ebenfalls von einem U-Wert von 0,19 W/m2K bei einer Dämmstoffdicke von 120 Millimetern.

Erhältlich ist das System seit März 2009. Lösungen zur Integration von Solartechnologie hat das Unternehmen laut Aussagen auf der Bau ebenfalls in der Pipeline. Die bieten auch die Konkurrenten an: Nelskamp hat Dachsteine im Programm, in die Solarmodule integriert sind. Andere Dachhersteller bieten Lösungen an, die Ziegel komplett durch Solarpaneele ersetzen. pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.