Pries liegt nur 13 Prozent über Standard-Elementen

Constans zeigt Passivhaus-Fenster aus Polen

Auf der Bautec in Berlin hat Constans ein Passivhaus-Fenster-System aus Aluminium gezeigt.

Von dem polnischen Hersteller Aluprof hat die Firma Constans das Fenster-System "MB-104 Passive" in ihr Aluminiumprogramm aufgenommen. Dieses System mit thermischer Einlage hat einen besonders guten Wärmedurchgangskoeffizienten von Uf ab 0,76 W/m²K. Die Bautiefe des Flügels beträgt 104 mm. Der Fenster-Rahmen wurde vom Passivhaus Institut zertifiziert.

Der Austeller verweist darauf, dass der Preis des qualitativ hochwertigen MB-104 Passive, ausgestattet mit einer Dreifachverglasung ug = 0,5 W/m²K, nur ungefähr 13 Prozent höher ist als bei Standardelementen aus Aluprof 86-Profilen.

Die Verwendung einer typischen Beschlagsnut vom Typ "Euro" ermöglicht es, sowohl Aluminium- als auch KS-Beschläge zu verwenden. In den Fenstern können verdeckt liegende oder traditionelle Bänder Einsatz finden sowie aufgesetzte Griffe oder Einsteckgetriebe mit allen handelsüblichen Steckgriffen. Quelle: Aluprof / pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.