"Energie und Architektur" erstmals vergeben

Christoph Ingenhoven erhält Architekturpreis

Mit dem Europäischen Architekturpreis "Energie und Architektur" 2009 wird der Düsseldorfer Architekt Christoph Ingenhoven für den Erweiterungsbau der Europäischen Investitionsbank in Luxemburg ausgezeichnet. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert.

"Der seit 2008 bezogene Erweiterungsbau für 750 Arbeitsplätze zeigt auf vorbildliche Weise, dass die Energetik eines Gebäudes vor allem als integraler Bestandteil der Architektur zu begreifen ist", begründete die Jury unter dem Vorsitz von Michael Frielinghaus ihre Entscheidung. Frielinghaus ist Präsident des Bundes Deutscher Architekten (BDA). Der BDA lobt den Preis zusammen mit dem Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) aus. Für den in diesem Jahr erstmalig vergebenen Preis lagen 79 Bewerbungen vor.

Der Europäische Architekturpreis "Energie und Architektur" wird 2010 erneut ausgelobt. Nach den Vorstellungen des ZVSHK soll die Preisverleihung auf der Branchenfachmesse ISH im März 2011 vorgenommen werden. pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.