Erstes WDVS zur Innendämmung bei Natureplus

Blauer Engel und Natureplus legen bei Dämmung zu

Hersteller von Dämmung setzen auf Ökosiegel. © Gutex

Mit Stotherm hat das erste Wämedämmverbundsystem zur Innendämmung das Natureplus-Siegel erhalten. Auch das Umweltsiegel Blauer Engel hat sich mittlerweile durchgesetzt.

Das Innendämmsystem Stotherm in Comfort hat jetzt das Natureplus-Siegel erhalten. Dazu wurde das Produkt hinsichtlich seines Einflusses auf Gesundheit und Umwelt sowie auf seine Funktionalität unter die Lupe genommen.

Das System ist das erste Wärmedämmverbundsystem (WDVS) zur Innendämmung, das das Natureplus-Siegel erhalten hat. Daneben gibt es bereits eine Reihe von Dämmstoffen und Systemen, die das Umweltsiegel tragen. Bei den Wärmedämmverbundsystemen sind es Produkte von StoGutexRöfix und Knauf. Bei Dämmstoffen aus Holzfasern gibt es mittlerweile fast vierzig Produkte mit Natureplus-Siegel.

Neben Natureplus gilt der Blaue Engel, der von der RAL GmbH vergeben wird, als wichtiges Umweltsiegel. Die Jury Umweltzeichen beschließt die Vergabegrundlage, auf deren Basis dann der Blaue Engel beantragt werden kann.

Beim Blauen Engel bezahlen die Hersteller, die das Siegel haben wollen, keinen Fixpreis, sondern je nach Umsatz unterschiedliche Gebühren. Viele Hersteller lassen deshalb auch nicht die "Renner" zertifizieren, auch wenn diese die Kriterien erfüllen, sondern eher Produkte im oberen Preissegment, bei denen sich das lohnt. Vor allem größere Unternehmen lassen ihre Erzeugnisse und Systeme nach unterschiedlichen Verfahren zerfizieren, kleinere sind zum Entweder-Oder gezwungen. 

Den Blauen Engel gibt es seit 2009 für Produkte aus dem Baubereich. Im April 2009 wurde die Vergabeverordnung für den Bereich Innendämmung verabschiedet, die Vergabegrundlage für Wärmedämmverbundsysteme ist seit Januar 2010 publiziert. Der Blaue Engel hat sich neben Natureplus, das im Baubereich bereits gut verankert war, erfolgreich behaupten können. Ein dutzend Hersteller haben Zertifikate für Produkte erhalten, die zur Innendämmung eingesetzt werden. Mit Saint-Gobain Weber hat  ein Anbieter ein Zertifikat für sein Wärmedämmverbundsystem erhalten. In Zukunft soll es weitere Richtlinien für den Baubereich geben. pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.