In Baden-Württemberg ist Bauen mit Holz trendy

Baunatour gastiert auf der Landesgartenschau

Die begehbare Infobox Baunatour zeigt die Möglichkeiten, mit nachwachsenden Rohstoffen zu bauen.

Mit einer Info-Box informiert die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe über das Thema Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen. Die begehbare Box besteht selbst zu 90 Prozent aus nachwachsenden Materialien. Derzeit ist sie im Rahmen einer Ausstellung vom 8. Juni  bis 21. Juni 2010 auf der Landesgartenschau Baden-Württemberg in Villingen-Schwenningen zu sehen. Unterstützt wird die Präsentation dort vom Ministeriums für Ernährung und Ländlichen Raum sowie von der Landesforstverwaltung. Es gibt für Schulklassen nach Voranmeldung geführte Rundgänge durch die Ausstellung und den Themenpark. Unter anderem zeigt ein Unternehmen, was man aus einem fünf Meter langen Baumstamm herstellen kann, wieviel Sägemehl dabei entsteht und wieviel CO2  im Stamm gespeichert ist.

Vom 24. bis 30. Juni 2010 ist die Box dann auf dem Vorplatz der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin in einer gemeinsamen Präsentation mit der Architektenkammer Berlin zu sehen. Im Rahmen des Tags der Architektur am 26. und 27. Juni 2010 stehen die Studierenden im Mittelpunkt. Die dürften besonders gespannt sein, wie ihr Team Living Equia beim Solar Decathlon in Spanien abschneidet, die Entscheidung fällt am 27. Juni. 117pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.